Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1577
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Fandi Sa 21. Jan 2017, 18:01

welche Standardwerte habt ihr den bei den PID´s drinnen?
ich habe meinen ja unter INAV, aber da habe ich mächtig nachgeregelt, bevor das klappte.

https://www.youtube.com/watch?v=h39ZIyVLZRE

in 9:00 stehen PID´s, vielleicht ein Anhalt

Hier auch noch mal was zu PID:
http://blog.dronetrest.com/getting-star ... alcon-180/


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Sa 21. Jan 2017, 23:06

So habe da ich zu keinen Original Pid Werten gekommen bin nun mal nach Schätzung und Gefühl was eingegeben mit 2x abänderung der Werte.
Weiss ev einer wie das mit den alten werten und den neuen ist?
Die alten im Netz haben in der Regel Zahlen von 2-7 mit Komma , meine neue Cleanflight Version nimmt aber nur ganze Zahlen dafür ist dah eher eher 30 bis 60 gägnig.
Kann man die alten Cleanflight PID Werte mit Komma x 10 gleichsetzten mit neuen Werten? Z.b 2,3 =23 ?

Ich hab auf jeden Fall irgendwas nach Vermutung eingetragen und konnte damit eine halbe Minute auf 2x2 Metern rumfliegen mit schnellen mittelstarken Lenkimpulsen damit ich die Reaktion beurteilen kann ohne das er wo einschlug.
Wird so für die freien 10 Hektar Äcker hinterm Haus wohl auch vorerst taugen.
Gruß Hans


Benutzeravatar
excentric
Profipilot
Beiträge: 62
Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:19
Wohnort:: Gnarrenburg
Kopter & Zubehör: Cheerson cx 20 open source
minimosd
FPV mit SJ Cam 4000 Wifi
TVL 700
Telemetry
Eachine 200 R Sender
Quanom V2 Pro FPV Brille
Quanoma V1 FPV Brille
Peral Vr Brille "FPV" mit UVC Capture und 5 v powerblock
Boscam RD 40 Empfänger
Aomway Antennen
Frame umbau auf GFK
DJI Spinnenbeine
Walkera G2D Gimbal

2: Eachine Falcon 180 mit ccd3
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon excentric Sa 21. Jan 2017, 23:19

Hallo erst einmal :)

Danke @Doelle4 für diesen thread :)

Ich bin leider momentan gesundheitlich gar nicht im stande gewesen,überhaupt,irgendwas zu machen auser meine FPv brille zu laden.
Die Toilette ist in meiner familie gerade,der wichtigste treff punkt :oops: :| schlimm ist es,wenn es davor stau gibt........

Ich habe jetzt mal ein paar minuten gelesen.

Das was ihr hier alles rein schreibt,sind für mich momentan noch ziemlich viele fragezeichen im kopf,zumal ich die kiste noch nicht mal mit cleanflight gebunden bekommen habe.

Wenn es mir aber wieder besser geht und ich länger als 5 min inne halten kann,werde ich nochmal bei gehen ;)

Danke für alle beiträge in diesem thread,mir ist es erst mal nur wichtig das das ding gute werte bekommt und alles andere funktioniert.

Wünsche noch ein schönes wochenende und bleibt gesund.

gruß aus dem norden :)


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Sa 21. Jan 2017, 23:54

So neue Lage:
Da der Falcon 180 zwar cool aussieht aber ich etwas zum fliegen möchte habe ich mal unnützes abgebaut und abgespeckt.
Beinchen (die sowiso die ersten Tage abbrechen) mal in den Kasten , kann man später wenn man es drauf hat ja wieder anmachen.
Gewicht haben die fast keines (unter 5 Gramm, aber ist nichts zum fliegenlernen.

Als nächstes was mich störte :Trotz 10 Grad Motorwinkelkorrekur marschierte er immer vorwärts.
Die Motorschützer sehen toll aus aber irgendwie nicht meins mit schrägen Motoren. Zumal die einige (unnütze) Masse haben runter damit.

Den Kram auf die Waage und siehe da 40 Gramm sind weg.
Falcon180 Gewichtüberschuss.jpg


Gut 40 Gramm machen die was aus? Was Flugzeit und Power betrifft schon da er so ca 8% gesamt leichter ist und die kleinen Propellerchen nicht so ineffizient laufen müssen damit er in der Luft bleibt.
Led Bar ist auch ab, kommt aber wieder drann vermutlich auf flache unterseite. Ist sowiso nur bei Nacht gut zu sehen das Licht.
Falcon180 pur.jpg

So toll und cool sieht er damit nicht mehr aus das ist mir klar, für mich zählt aber ein guter und längerer Flug mit FPV Brille und das er nicht vorwärts wandert. Das war mir die 5 Minuten Schrauberei wert.
Bei Direktverschraubung der Motoren müssen aber etwas längere verwendet werden mit ca 6 mm länge (nicht zu lange nehmen!) da die Pastikklötze dünner sind wie der Karbonarm.

Gruß Hans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde So 22. Jan 2017, 19:14

Nabend,

viel Zeit war heute nicht. Da in den Foren immer über die verbauten ESC´s geschimpft wird und ein Umstieg auf BlHeli empfohlen wird, hab ich das gerade mal gemacht.
Auf Youtube gibt´s eine brauchbare Anleitung:
https://www.youtube.com/watch?v=pRE1Wp7Rvps&t=197s

Bitte beachten: Schaut Euch genau die Pinbelegung des Programmierkables am Anfang des Videos an. Die mittlere Ader am Arduino sitzt außen am Programmierstecker!! - das hat mich eine Stunde gekostet.
Die Masse müsst Ihr nicht ans ESC ranhalten. Die könnt Ihr genauso mit dem Ground vom Balancerstecker des Akkus verbinden.
Zum Programmieren muss der Akku angesteckt sein. Darüber wird das ESC mit Spannung versorgt.

Statt die Drähtchen hinzuhalen, habe ich sie einfach kurz angelötet. Dazu ist allerdings eine extrem feine Lötspitze notwendig.

Die Umrüstung lohnt sich. Die ESC´s reagieren jetzt extrem schnell und unterstützen aktives Bremsen. Damit sind ganz andere PID-Werte möglich.

Gestern habe ich mal das Messgerät an den FPV-Sender angesteckt - Respekt, der hat viel mehr Leistung als angegeben. Zumindest bei meinem bevorzugten Kanal (34). Andere habe ich nicht getestet.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 So 22. Jan 2017, 19:34

Habe nun selbst PID Werte zusammengezimmert und eignen Thread erstellt damit sich nicht alle kreuz und quer verfatzt hier.
Siehe: cleanflight-inav-f83/eachine-falcon-180-pids-fuer-einsteiger-t3248.html
Bitte diesen Thread für Softwareanpassungen nützen.
Habe eigenen Thread erstellt weil im Netz nichts brauchbares zu finden ist in der Hoffung das andere die auch dannach suchen dies so besser finden und sich auch beteiligen.

Werde bei meinen Falcon wenn ich mich dann mit ihm eingelebt habe das obere Deck auch abbauen da es nur unnützes Gewicht ist das Flugzeit und Power kostet.
Die Cam kommt mit dem Halter ans Mitteldeck angeschraubt.
Die Schwenkhalterung der Cam macht bisher sowiso kaum Sinn da die Cam mit dem Stecker hinten am Metallsteg ansteht und man so gar nicht schräg nach unten schwenken kann.
Bin halt Purist und lege mehr Wert auf gute Flugleistungen des Racers als auf das Aussehen.
ESC werde ich nicht umrüsten solange sie nicht defekt sind da dies für mich sonst unverhältnissmäßig ist.
Gruß Hans


Benutzeravatar
excentric
Profipilot
Beiträge: 62
Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:19
Wohnort:: Gnarrenburg
Kopter & Zubehör: Cheerson cx 20 open source
minimosd
FPV mit SJ Cam 4000 Wifi
TVL 700
Telemetry
Eachine 200 R Sender
Quanom V2 Pro FPV Brille
Quanoma V1 FPV Brille
Peral Vr Brille "FPV" mit UVC Capture und 5 v powerblock
Boscam RD 40 Empfänger
Aomway Antennen
Frame umbau auf GFK
DJI Spinnenbeine
Walkera G2D Gimbal

2: Eachine Falcon 180 mit ccd3
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon excentric So 22. Jan 2017, 23:56

Hey,

ich habe nun ein paar std verbracht um den racer irgendwie mit cleanflight zu verbinden.
aber es will einfach nicht klappen.

weder unter win 8.1 noch unter win 10

Unter librepilot gehts,aber da meckert das programm rum,das die firmware nicht i.o wäre,zumindest kann ich dort sehen das der racer bei mir,aufgrund des drehen des cc3d boards "wegen dem usb anschluß,den ich nun an der linken außenseite habe"" nicht mehr die richtige richtung anzeigt.ich muss irgendwo die 90 grad eingeben können,und das kann ich bisweilen nicht.

Ich habe mir cleanflight besorgt,diesen treiber : CP210xVCPInstaller_x64

und dennoch bekomme ich unter cleanflight keine connection.

Bei mir wird der com anschluss immer als : Kommunikationsanschluß com 1 angezeigt,egal ob ich den treiber deinstalliere,oder neu installiere mit dem obrigen.

dank Librepilot habe ich nun einen anschluss dazu bekommen,der sich : CopterControlVirtuelCom3 nennt,mit diesem kann ich wie gesagt,zumindest bei librepilot was sehen.

ich bekomme es einfach nicht hin,ich habe nun schon soviele youtube videos angeschaut,seiten gelesen,wo unter anderem drinen stand,das ich erst mal eine firmware upgrade auf cleanflight machen müßte,unter librpilot,auf dem cc3d.Nur wenn ich das mache,sind alle vor eingestellten pids usw weg,ohne das ich sie jemals zu gesicht bekommen habe.

das besagt video ist z.b hier :
https://www.youtube.com/watch?v=3ZW0dghsIig

entweder habe ich nun einen denk fehler oder ich bin schlicht weg zu blöde,den racer mit cleanflight verbunden zu bekommen......

Hab den vogel nun schon ein paar tage und war noch nicht einmal mit ihm auser haus,das zerrt schon an den nerven..

Kann mir da irgendwer einen schubs in die richtige richtung geben?

ich danke euch.

gruß


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 23. Jan 2017, 08:08

Moin excentric,

im Windowsgerätemanager sollte es so aussehen:
Treiber-OK.JPG


Hatte da auch meine Schwierigkeiten, bis ich den Treiber
von Baumi hier im Link installierte. ;)
apm-pixhawk-cc3d-naze-f10/cleanflight-treiberinstallation-t2483.html#p35911

Wünsche viel Glück
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Mo 23. Jan 2017, 09:26

doelle4 hat geschrieben:ESC werde ich nicht umrüsten solange sie nicht defekt sind da dies für mich sonst unverhältnissmäßig ist.
Gruß Hans


Hi Hans,

das kam in meinem Threat nicht so klar raus. Die vorhandenen ESC´s lassen sich auf BlHeli umflashen. Ich hab keine anderen verbaut. Über den F3 lassen sie sich nach dem Flashen auch alle problemlos einstellen.

Im RcForum threat schneiden die Jungs auch alle die obere Platte hinter den ersten 3 Pfosten ab. Somit passen dann auch die ganzen Power-Akkus auf den Racer. Werde mir das heute Abend mal genau anschauen.

Die Landebeine sind wirklich unnötig und hässlich. Muss mal schauen, ob die wegen den schrägen Motorhalterungen notwendig sind.

Hat die Kamera schon wer ausprobiert? Ich glaube, die hat an der Sonne ein paar Problemchen - ich habe da noch günstige Alternativen rumliegen. Kann das bitte noch jemand testen?

@excentric: Die Verbindung muss unter Cleanflight klappen. Librepilot bringt Dir nix.
Füge doch bitte mal einen Scrennshot vom Gerätemanager einmal mit dem Racer und einmal ohne hier ein.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Mo 23. Jan 2017, 13:08

Also die Landebeine würden mir schon gefallen nur leider sind die beim ersten runterpurzeln geknickt.
Hab sie daher verstaut, müssen ja nicht kaputt werden.
Motorhalterungen sind nur schräge Distanzblöcke und sonst nichts.
Habe sie mit je 2 Schrauben M3x6mm (ca) direkt verschraubt. Hatte die Schrauben vom CX-20 noch rumliegen.
Beine sind mit einer Schraube den meist das ESC Ende verdeckt durchgeschraubt.
Im schlimmsten Fall wenn seitlich rücken nicht geht Kabelbinder aubzwicken, Schraube auf und Kabelbinder wieder auf ESC.

Noch was, ja nicht ohne angesteckten Lipo Tester mit Warntröte den in Betrieb nehmen
, man merkt gar nichts und schwupps ist der Akku tiefentladen und hat Schaden.
Im Flug merkt man erst wenn er plötzlich runterkommt bei Vollgas und dann ist Zelle schon auf 3,4-3,5 Volt tiefentladen.

BL Heli Firmware ist ok. Post bitte die Firmware Version die du da eingespielt hast damit man keine falsche erwischt.
Würd mich auch interessieren weil ich gern auf Effizienz Tune und da will ich mal mit dem ESC Timing probieren.
Kamera hat ich noch nicht bei Sonne in Betrieb.
Gruß Hans


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Propeller und Optimierung

Beitragvon doelle4 Mo 23. Jan 2017, 14:34

Nachdem mein Falcon ja nun stimmig und vernünftig fliegt habe ich recherchiert welche Propeller hier die bessere Werte bringen da die Flugzeit ja bei Racern nicht besonders lang ist (eher kurz ;-) )

Gemfan ist mir ja bestens bekannt und scheint auch hier zu punkten

Hier mal ein paar Werte:
3S Betrieb (12V)

3S 12V
-----------------------------Peak Thrust------Ampere---------Watt------Efficiency – g/W
Gemfan 4045 ABS--------270----------------4.9-------------58.8--------- 4.6
Gemfan 4045 Carbon---252----------------4.8-------------57.6--------- 4.4
HQ4045 Bullnose---------355----------------9.6-----------115.2----------3.1

siehe: https://oscarliang.com/motor-180-mini-quad-4-inch-prop/

Bei den verbauten /mitgelieferten dürfte es sich ziemlich sicher um die HQ4045 Bullnose handeln.
Hq4045_Bullnose-Propeller.jpg


Durch Umtausch auf Gemfan 4045 dürfte Flugzeit zwar wesentlich steigen aber Power ist niedriger.
Da er bereits ca 465 Gramm ausgeliefert hat ist dies hauptsächlich für 4s Betrieb interessant oder 3S (wirschaftlicher Flug aber weniger aggressiv) bzw mit etwas Gewichtseinsparung wie oben beschrieben.
Mit den Gemfan 4045 sollte rechnerisch ca50% mehr Flugzeit drinnensein.

Rechnung: 270 Gramm x4 = 1080 Gramm Gesamthub
Eigengewicht normal 465 Gramm, Leistungsfaktor ist dann 2,32 was nur einem normal motorisierten Quadkopter entspricht.
Mit Bullnose 4045 ist diese Faktor 3.05 wobei aber denke ich der Akku hier leistungslimitierend ist das dieser Wert bei kühlen Temperaturen sowiso nicht erreicht wird. Es würde 40A Ampere benötigt mit FPV und FC was der kleine 3S AKKU kaum zustandebringt.
Kann daher mit Original Props bei Vollgas wo nicht Hochsommer ist Akkublähungen/ Akkuschaden hervorrufen überhaupt ohne Lipo Warner.

Werde daher den Gemfan 4045 den Vorzug geben zumal sie kaum was kosten. Würde aber daruf achten ABS Ausführung zu nehmen und richtige mit geschwungenen und gerundeten Enden und keine die nur den Namen tragen aber nicht das Design haben.
http://www.banggood.com/Gemfan-4045-ABS ... 63441.html
Bild

So sieht meine optimierter Falcon 180 Basic Version aus ohne oberes Deck und Beine.
Falcon_180_optimiert.jpg

ca 60 Gramm eingespart. Gewicht ohne Akku nun 293 Gramm.
Unter Akku ist Moosgummiauflage verklebt. Obere Deckschrauben können gleich unten wieder reingedreht werden nach Strebenabschrauben und Gewindestifte rausdrehen.
Was brings? Einiges denn nun kann jeder Akku verwendet werden. Wechsel ist einfacher und auch mit grösseren Akku ist er nun nicht schwerer wie Original ohne das etwas echt anders ist.

Das wurde alles unnützes abgebaut:
Eachine_Falcon_180_Gewichtseinsparung.jpg


Gruß Hans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
excentric
Profipilot
Beiträge: 62
Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:19
Wohnort:: Gnarrenburg
Kopter & Zubehör: Cheerson cx 20 open source
minimosd
FPV mit SJ Cam 4000 Wifi
TVL 700
Telemetry
Eachine 200 R Sender
Quanom V2 Pro FPV Brille
Quanoma V1 FPV Brille
Peral Vr Brille "FPV" mit UVC Capture und 5 v powerblock
Boscam RD 40 Empfänger
Aomway Antennen
Frame umbau auf GFK
DJI Spinnenbeine
Walkera G2D Gimbal

2: Eachine Falcon 180 mit ccd3
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon excentric Di 24. Jan 2017, 00:15

Dank euch,aber auch der treiber ging aauch nicht.
Ich bekomme es nicht verbunden mit cleanflight.

vieleicht liegs ja doch an dem cc3d.

Aber ich hab noch viel größere sorgen.da ich im netz soviel gelesen habe und andere auch librepilot nutzen,hab ich das programm heute einfach mal machen lassen,er hat den copter neu beschrieben und siehe da,alle werte konnten ausgelesen werden,nur weiß ich in dem programm nicht wo ich die drehung des cc3d fc angeben soll.

das schlimmer problem ist,das ich nun kein armen mit der funke mehr habe.es geht nicht mehr wie vorher.Die motoren sagen nichts.
in dem program selber kann mann die motoren testen,das geht,da drehen sie auch.

die funk kanäle scheinen vertauscht oder anders belegt worden zu sein,beim neuen beschreiben des fc.

Ich habe jetzt noch 3 möglichkeite.

1: ich besorge mir wieder die original firmware und fliege so wie es vorher war "nur weiß ich nicht wo ich die her bekomme,mit librepilot könnte ich sie zumindest wieder auf spielen"

2: Ich versuche die funke wieder in die richtigen einstellungen zu bekommen in librepilot,nur hab ich davon absolut keine ahnung....

3: Ich stell sie als lehrgeld zu der cx im keller und lasse sie verstauben :D :(

ich hätte es nicht getan wenn ich nicht schon std lang gesucht und probiert hätte mit der verbindung zu cleanflight,aber es war einfach nicht machbar,entweder habe ich was falsch gemacht oder aber es geht wirklich nicht.

trotz der ganzen treiber instalation und deinstallationen,habe ich nie einen virtuellen port bekommen,wo der racer drauf angesprungen ist.nur bei librepilot gehts, mit dem mit gelieferten treiber, im programm set up.Anderes usb kabel,anderen rechner,alles probiert.

fazit,meine eachine falcon 180 hat nun eine firmware von librepilot drauf,ich kann sämtliche daten auslesen,motoren drehen im programm set up,led bar leuchtet auch in verschiedenen farben,wenn ich den rechten stick auf der funke bewege,nur der linke macht nichts und die oberen schalter machen auch nichts.armen läst er sich nicht mehr.wenn ich die funke anmache kann ich sofort mit dem rechten stick die led bar befeuern in den 3 farben die sie hat,sonst geht nichts anderes mehr.

scheiße gebaut und nun muß ich sehen wie ich da wieder raus komme.ich hoffe ihr habt noch ein paar ideen.

gruß andy

@doelle4 : sieht gut aus so nackig ;) bin auf deine flug erfahrung bzw das ergebniss gespannt :) zumal nun auch die etwas größeren akkus drauf gehen.


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen Di 24. Jan 2017, 00:39

Hallo excentric,

eachine falcon 180 hat nun eine firmware von librepilot drauf


librepilot hat eigentlich einen guten Ruf. ;)
Und das mit der Funke und dem Binden und Armen
sollten wir hinbekommen, Ähnliches kennen wir von CF

... nur Geduld, wir habe noch Teile und :idea: en ;)


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Di 24. Jan 2017, 11:08

Hi,

ich hab da noch sowas in Erinnerung:
Cleanflight unterstützt seit ca. einem Jahr nicht mehr die Updatefunktion über die USB-Schnittstelle beim CC3D.
Du musst einen FTDI an Serial1 dranhängen und darüber das Cleanflight flashen. Anders gehts nicht. Wahrscheinlich musst dazu beim ersten mal auch die Bootpins brücken.
Danach sollte die Konfiguration über die USB-Schnittstelle wieder klappen.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
leopold0804
Kampfflieger
Beiträge: 135
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:59
Wohnort:: 7432 Oberschützen
Kopter & Zubehör: CX 20 Shark in Franks Frame ( Holz )
Eachine 250 Racer
Xaircraft 600 D
Frsky Taranis X9D

Micro Copter
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon leopold0804 Di 24. Jan 2017, 11:24

In Librepilot musst im Menü RC input den Reiter Arming Settings die gewünschte Arming Prozedur einstellen
danach Save nicht vergessen, dann sollte er wieder Armen.

Die Kanäle kannst auch im RC input einstellen und testen.

Mach zuerst den Vehicle Setup Wizard und danach den Transmitter Setup, dabei wird immer auf always disarmed gestellt.
Da tut sich dann nix mit armen bis man es manuell im RC input wieder wie ganz oben beschrieben einstellt.

Dann sollte er sich wieder Armen.

L.G.
Leopold


OMG es fliegt :P.... und fliegt :P ...... und :x ...... ohhhh :? shhhhhh ........ war ich das :mrgreen:
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7767
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Baumi Di 24. Jan 2017, 11:40

Moin

Dann noch zur Flight Controller Orientierung:
http://blog.sam-thompson.info/how-to-ch ... ontroller/

Das Prozedre wie Stefan schreibt für die Änderung der FW auf Cleanflight habe ich letztes Jahr auch schon durch.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
excentric
Profipilot
Beiträge: 62
Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:19
Wohnort:: Gnarrenburg
Kopter & Zubehör: Cheerson cx 20 open source
minimosd
FPV mit SJ Cam 4000 Wifi
TVL 700
Telemetry
Eachine 200 R Sender
Quanom V2 Pro FPV Brille
Quanoma V1 FPV Brille
Peral Vr Brille "FPV" mit UVC Capture und 5 v powerblock
Boscam RD 40 Empfänger
Aomway Antennen
Frame umbau auf GFK
DJI Spinnenbeine
Walkera G2D Gimbal

2: Eachine Falcon 180 mit ccd3
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon excentric Di 24. Jan 2017, 23:00

Hallo,

vielen vielen dank für eure hilfe :)

Ich bin ein ganzes stück weiter,ich habe wieder funktionen über der funke.
Das Fc ist nun auch richtig eingelesen,dank des links :mrgreen:
Auch wenn beim set up bzw wizard der funke und derren schalter,einiges nicht geht.
Z.b Chanel 6 habe ich auf dem drehregler,wo z.b bei der cx,das gimbal mit bediehnt wird.bei librepilot hat er diesen aber als flight mode gesetzt.Kann ich auch nicht ändern,da die ganzen schalter an der funke,bei mir keine funktion zeigen.

Ich habe nun mal ein paar bilder gemacht,wäre nett wenn ihr mal drüber schaut,ob das nun so richtig ist,oder ich noch was ändern muss.
Gerade auch,ob ich die richtigen esc ausgewählt habe und das übertragungs modul PVM.

Ich habe noch nie eine funke irgendwo mit einbinden müssen geschweige den neu belegen müßen,da habe ich mich immer vor gedrückt,also einwenig nachsicht mit mir :D "CX hatte ich lediglich mal die swb schalter umgesetzt,in mission planer"

Also,nochmals,danke danke danke :)

Nun bin ich doch noch guter dinge das das ding fliegen könnte und wenn das alles unter librepilot geht,brauch ich cleanflight doch rein theoretisch gar nicht,weil die sache mit dem flashen,trau ich mir nicht so wirklich zu.

Gruß

P.s keine ahnung warum die bilder hier so komisch aussehen,bei mir auf dem rechner sind sie besser.Hoffe mann kann was erkennen :?:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Di 24. Jan 2017, 23:29

Du musst den Thread schon durchgehen. Am Anfang ist bereits Link und Bild wie man bei Funke Flugmodes auf Schalter legt und auch Drehkorrekturwert ist dort erwähnt
Gruss Hans


Gesendet von meinem HUAWEI Y560-L01 mit Tapatalk


Benutzeravatar
excentric
Profipilot
Beiträge: 62
Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:19
Wohnort:: Gnarrenburg
Kopter & Zubehör: Cheerson cx 20 open source
minimosd
FPV mit SJ Cam 4000 Wifi
TVL 700
Telemetry
Eachine 200 R Sender
Quanom V2 Pro FPV Brille
Quanoma V1 FPV Brille
Peral Vr Brille "FPV" mit UVC Capture und 5 v powerblock
Boscam RD 40 Empfänger
Aomway Antennen
Frame umbau auf GFK
DJI Spinnenbeine
Walkera G2D Gimbal

2: Eachine Falcon 180 mit ccd3
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon excentric Mi 25. Jan 2017, 08:24

Sorry doelle4,

das hab ich überlesen,hab heute einen freien tag.
mal sehen was ich noch schaffe ;)

Gruß


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: update :

War gerade auf meinem grundstück und habe sie mal ausprobiert.Fliegt super.
Hängt sauber in der luft,"verdammt flink" :D
Hab nur ein kleines problem,vorwärts ist rückwärts,fliegen.Das muss ich ändern.
Den ersten vorwärts flug hat mein holzhaufen gestoppt :D

wenn die richtung nun geändert wird,dann reicht mir das erst mal zum üben.alles andere kommt dann.
und akkus brauche ich noch.7 min sind soooo schnell um :D :D

gruß


Benutzeravatar
excentric
Profipilot
Beiträge: 62
Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:19
Wohnort:: Gnarrenburg
Kopter & Zubehör: Cheerson cx 20 open source
minimosd
FPV mit SJ Cam 4000 Wifi
TVL 700
Telemetry
Eachine 200 R Sender
Quanom V2 Pro FPV Brille
Quanoma V1 FPV Brille
Peral Vr Brille "FPV" mit UVC Capture und 5 v powerblock
Boscam RD 40 Empfänger
Aomway Antennen
Frame umbau auf GFK
DJI Spinnenbeine
Walkera G2D Gimbal

2: Eachine Falcon 180 mit ccd3
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon excentric Do 26. Jan 2017, 10:36

Der nervensack nochmal ;)

War gestern das erste mal auf dem feld.

Sie fliegt super,"hab aber keinen vergleich zu anderen" auch den 2700 mah akku der cx,stemmt sie locker weg.
Funk kanäle habe ich tauschen können in der funke.

2 "probleme" habe ich noch

1: wenn ich nach links oder rechts fliege und dann den stick wieder los lasse,pendelt sie sich nicht ein.fliegt also weiter.
ich habe bei librepilot noch nicht die richtige einstellung dafür gefunden.hier im thread stands für cleanflight beschrieben.

2: Failsafe würde ich gerne auf kanal 6 haben,schalter umlegen,somit rotoren aus.auch die einstellung,wie ich den kanal angebe,unter libre
pilot habe ich noch nicht gefunden,da steht nur position 1.2.3.4.5

Aber ansonsten bin ich zufrieden,dafür das ich dachte,die fliegt nie wieder nach meinem update usw :D alles andere werde ich noch raus finden.die pid werte sind soweit für mich,mehr als ausreichend schnell.würd mich mal interressieren,ob mann dennoch die werte von doelle4,aus dem cleanflight,zu librepilot übernehmen kann,oder obs da probleme gibt.

FPV antenne ist nun gewechselt gegen eine mit winckel stecker,lipo warner habe ich bestellt und ein minim osd soll noch mit dran.
die landefüße,haben sich bei mir auch schon verbogen,kommen noch weg.led bar werde ich wohl auch ändern,die sitzt sonst zu tief.

Ansonsten alles tutti :)

gruß


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7767
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Baumi Do 26. Jan 2017, 11:28

Hi.
Na immerhin ein Anfang.

Ohne mich jetzt selbst tief eingelesen zu haben (meine CC3D Zeit ist 1 Jahr her), schau mal hier:
https://librepilot.atlassian.net/wiki/p ... w/19890317

Sobald ein Flightmode auf einer Schalterstellung nicht definiert ist, fliegt der FC im Acro Mode. Das würde das Verhalten bei deinem Test erklären. Ist beim SP Racing nicht anders.

Many Greetz
Baumi

Edit:
Achtung. Wir sollten aufpassen, dass dieser Thread nicht zu "speziell" wird. Evtl. macht es Sinn, dass Du für dieses spezifischen Fragen einen eigenen Thread aufmachst bzw. wir den Thread ab einer Stelle splitten

Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Do 26. Jan 2017, 12:04

Also Anfänger würde ich voerst nur im Angle Mode fliegen (=Stabilize)
Habe selbst Cleanflight drauf. Acro ist mir etwas zu krass fürn Anfang und mit Hoizon hab ich schon 3 geplante Loopings gemacht, bloss dann lag er im Acker da ich zu niedrig war
Für rein Librepilot Sachen wäre es das beste einen Thread hier zu eröffnen cleanflight-inav-f83/

Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 26. Jan 2017, 21:32

Hallo

den gibt es grad günstig ohne Funke :D

http://www.banggood.com/Eachine-Falcon- ... mds=search

mit Rabatt-Code EAARF
für Grand Total: €52.94

zwar nur noch mit CC3D
denke bestell den, Funke ist dank Hans unterwegs
dann bereite ich den Falcon für die Skyzone vor :D


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Fr 27. Jan 2017, 00:29

Also es gibt Sachen an dem Falcon die mir ganz gut gefallen.
Der Preis wie auch das Framedesign ist wie auch das man es gut funktionell abspecken und optimieren kann (siehe oben)
Mir ist aber die Flugzeit zu kurz die durch das 180 Frame und folglich 4 Zoll Props gegeben ist.
Da ich aber ein russicher Mc Gyver bin werde ich auch das beheben und zwar mit effizienteren UND grösseren Props.

Jetzt wirds zwar manchen gruseln aber ich werde um ähnliche Flugzeit wie beim AT21 Racer zu bekommen die Arme verlängern um 5-6 Props draufzubekommen. Mit sowas das vernietet wird http://www.banggood.com/Eachine-V-tail- ... 00017.html
Karbon ist super schneid und schleifbar sodass dann wie ein bündiges Element wirkt

Ist zwar für jeden Einsteiger eine Abschreckung aber Grundframe mit Unterdeck und Led Steuerung sind nicht übel gelöst am Falcon180 und Oben Ohne Cabrio ist auch jeder Akku verwendbar. So mach ich halt 50% mehr Flugzeit und hab auch mit 3s mehr Power bei Bedarf.
Dann hab ich dasselbe wie beim Falcon 210 bloss billiger und leichter (beides besser)
Grund meines neuen Mods: Die Motoren sind gut und haben weit mehr Power als die 4 Zoll Props umsetzen können, die 20A ESC ebenso.
Will halt das Optimum mit 5-6 Zoll aus dem Hardware Bestand rausholen. Das sind mir die ca 10€ für die Arm Extender inklusive Props wert.

Gruss Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen Fr 27. Jan 2017, 06:42

Moin Hans,

hört sich sehr interessant an :!:

welche Lipos hast Du da eingeplant ?


liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen