Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Sa 11. Feb 2017, 16:19

Hi,

heute war mal richtiger Erstflug :D
Betaflight mit Standartparametern, ESC´s auf BlHeli geflasht und 4s 1500mAh 45C Graphene Akku.

Was soll ich sagen: Das Teil ist eine Rakete. Hätte ich nicht gedacht, dass der so abgeht. Die Parameter sind gar nicht so verkehrt. Beim 4. Flug hat er dann aber einen Purzelbaum im Acker gemacht und der war feucht. Beim nächsten Flug hab ich dann die Hochspannungsleitung erwischt - Propeller defekt. Der Rest ist in Ordnung. Dabei hats den Propeller aber so festgedreht, dass ich richtig Mühe hatte die Propmutter loszudrehen. Da hab ich über eine halbe Stunde gebraucht. Geklappt hat´s erst mit einer Federstahlstange durch das Loch der Propellermutter. Kleine Nägel und auch den Imbus, den ich normalerweise verwende hats einfach verbogen. :cry:

Was ich noch anpassen werde, das ist der Winkel der Flightcontrollerausrichtung, so dass die Schrägstellung der Motore im Stabilize-Mode ausgeglichen wird.
Die Motorschützer machen durchaus Sinn bei dem Racer. Auch werde ich den Aufbau nicht verändern, da er ein optimaler Schutz für den Akku ist und der 4s 1500er passt da perfekt rein.

Vom Flugbild her bin ich wirklich begeistert. Kein Vergleich zu meinem alten Eachine Racer 250. Das war eine Krücke dagegen. Bin schon gespannt, wie die FPV-Qualität ist.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Di 14. Feb 2017, 18:09

Habe heute auch endlich einen starken Akku bekommen.
Da mir der SLS auf über ca 41€ käme durch 15€ Versand nach AT habe ich einen günstigen 45C 3S Akku mit 1800 mah genommen.
Diesen hier: http://www.banggood.com/ZOP-Power-11_1V ... 91825.html

Piepsen ist die halbe Flugzeit komplett weg, dannach verinzelt wie üblich bis der Akku wirklich dann schon leer ist.
Ist nun Vollgasfest, mehr Flugzeit und er kann endlich so wie es sein soll geflogen und belastet werden.

Habe den Akku aber nun unten an die Platte mit Gurt geschallt damit Lipo Kabelschlaufe nicht Propeller berühren kann.
Bin nun auch happy :-)

Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen Di 14. Feb 2017, 18:34

Ja prima Hans :D

Meiner kam am heute und die Valentins-Sträuße sind alle ausgeliefert.
Da nach war er Da - hura :!:
Habe sofort alles zerlegt :lol: auseinander geschraubt.

IMG_20170214_143033.jpg


20170214_131041.jpg


Warum demontiert :?:
Damit Ihr einen detailierten Bau/Update Bericht bekommt ;)
Nochmal ein nettes Danke an Hans, dessen Ideen ich fürs
Falcon-180-Upgrate mit einfliessen lasse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Di 14. Feb 2017, 20:39

Die Sockel habe ich weggelassen , der macht mit 40 Grad Neigung im Angle Modus auch ziemlichen Speed.
Untere Platine ist Stromversorgung und eigenständige LED Schaltung die paralell direkt auf Lenksignale vom Empfänger reagiert.
Beine sind auch wenn er nur 50 cm runterfällt schon geknickt, daher Zierde die nach 3 Tagen sowiso hinüber ist.
Der Rest ist gute und brauchbare Basis für Faxen aller Art ;-)
Gruß Hans


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Di 14. Feb 2017, 22:01

Nabend,

also die schrägen Motorsockel find ich gut. Ich hab allerdings die Boardausrichtung auf -10 Grad gestellt, so dass der Kopter im Stabilize mit der Schnauze nach oben steht und somit ruhig in der Luft steht.
Die Landestelzen sind nicht zu gebrauchen. Ebenso wie die Disco-Beleuchtung.

Gerade habe ich ein Barometer-Kompass Modul angeschlossen. Das arbeitet auch schon. Die nächsten Tage werde ich das mal ordentlich verbauen und kalibrieren.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Di 14. Feb 2017, 22:26

Also aussehen tun die Sockel auch gut aber sind mir einfach zu schwer.
Ohne Umbau schafft man geradeso 5 Minuten Flug das ist mir wesentlich zu kurz. Will ich schneller fliegen stell ich mir halt mehr Neigungswinkel ein aber ich brauch nicht mehr wie 80 km/h mit 3s.
Rein zum Schutz tun es auch leichtere Modelle wie diese: http://www.banggood.com/Kingkong-Univer ... 42352.html
Baromodul sollte bei mir auch die Tage kommen.
Gruß Hans


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7767
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Baumi Mi 15. Feb 2017, 16:41

doelle4 hat geschrieben:Habe heute auch endlich einen starken Akku bekommen.
Da mir der SLS auf über ca 41€ käme durch 15€ Versand nach AT habe ich einen günstigen 45C 3S Akku mit 1800 mah genommen.
Diesen hier: http://www.banggood.com/ZOP-Power-11_1V ... 91825.html

Piepsen ist die halbe Flugzeit komplett weg, dannach verinzelt wie üblich bis der Akku wirklich dann schon leer ist.
Ist nun Vollgasfest, mehr Flugzeit und er kann endlich so wie es sein soll geflogen und belastet werden.

Habe den Akku aber nun unten an die Platte mit Gurt geschallt damit Lipo Kabelschlaufe nicht Propeller berühren kann.
Bin nun auch happy :-)

Gruß Hans



Hallo Hans

Nu wollte ich mich mal überwinden und einen dieser Lipos testen. Ja Ja. 4S wollte ich eigentlich nicht, da sonst mein Keller bald ein "gefährlicher" Raum wird aber nun denn.

Und was ist ? Die verschicken keine Lipos -mehr- nach Deutschland.

Schade. Also muss ich mal warten, dass jemand beim Treffen einen 4S Racer Lipo mitbringt damit ich es ausprobieren kann.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1577
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Fandi Mi 15. Feb 2017, 17:19

Baumi hat geschrieben:Schade. Also muss ich mal warten, dass jemand beim Treffen einen 4S Racer Lipo mitbringt damit ich es ausprobieren kann.


Wenn das Treffen klappt, bekommst von mir einen frisch geladenen 4S Graphene zum leer fliegen
Und ich freue mich auf dein Grinsen im Gesicht.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Do 16. Feb 2017, 15:28

Habe heute die Gemfan 4045 bekommen und gleich probiert.
Flugzeit ist damit zwar schon länger aber er macht nicht mehr soviel Spaß daher kamen wieder die Original Löffel drauf.
Die Gemfan sind aber eine schondene 4s Option wenn man mehr Flugzeit will und dann stimmt auch die Power wieder.
Gruß Hans


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Do 16. Feb 2017, 15:36

...ich hab schon 3 Blatt Props zu Hause liegen.
Ich will Spaß :D

- Das Leben ist zu kurz um Lipos zu schonen :twisted:

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Do 16. Feb 2017, 21:37

Diese Woche habe ich mich mal an den PID-Parametern vom Eachine versucht. ;)

In einem anderen Forum (.de) habe ich dazu erst einen interessanten Beitrag gefunden, wie die PID-Parameter relativ einfach probiert und gerechnet werden können:

https://www.youtube.com/watch?v=qmwAzgbOTVg

Was soll ich sagen: Es funktioniert sehr gut und war nicht aufwändig.
Leider ist meine Konfiguration nicht mehr auf den Standartracer übertragbar wegen:
- 1500mAh 4s Akku
- ESC´s auf BlHeli mit Dumped Light (Bremsbetrieb) geflasht und im OneShot125 Betrieb.

Aus diesem Grund komme ich auf recht hohe P-Werte und verhältnismäßig sehr niedrige I und D-Werte.
Heute konnte ich dann mal 3 Akkus mit den neuen Werten fliegen. Fluglage perfekt und Regelverhalten Top. Bei einem Flip verliere ich kaum einen Meter Höhe und der Racer fliegt perfekt weiter. Einzig beim YAW muss ich noch etwas machen.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Sa 18. Feb 2017, 21:23

Nabend,

die letzten Tage war´s ja etwas wärmer, so dass man die Akkus mal richtig testen konnte.
Bis jetzt bin ich mit den 4s 1500mAh 45C Graphene Akkus im Racer extrem zufrieden. Bei absolut Vollgas gehen knapp 4 Minuten. Mit ein paar langsameren Sequenzen gehen knapp 5 Minuten. Nachladen lassen sich dann etwa 1400mAh.
Der Kopter geht ab wie Hölle :roll:

Der Racer hat bei Abstürzen jetzt schon 2 meiner Lipo Beeper abgeworfen. Den aktuell verwendeten muss ich jedes mal beim Spannung anlegen neu einstellen. Das habe ich heute einmal vergessen und den Akku bis zum Absturz leer geflogen. Er hat es mir nicht böse genommen. Spannungslage passt zum Glück immer noch. :D Jetzt lasse ich mir von der Taranis alle 20 Sekunden die Spannung ansagen.

Was mir nicht gefällt, ist das FPV-Bild. Entweder brauch ich geschirmte Kabel oder eine andere Kamera. :|

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Di 21. Feb 2017, 00:02

So ist der Stand bei meinem:

Abgemotzt und aufgespeckt mit dem was man braucht für FPV.
Moosgummi als optionaler Akkuträger bzw Schutz gegen Dreck von oben, Akku 3s 1800 mah ist aber zumeist unten am Gurt der Schutz hat aus Banggood Schaumverpackung (ist auch zu was gut und gratis ;-) Gurt wurde mit Pattex auf Platine verklebt gegen verrutschen.
Weiters wurde Seitenwand mit Kabel und Stecker geschlossen (gegen Dreck) bis auf USB Buchse die nach hochheben des Gurtes zum vorschein kommt.
Cam Platine wurde rückseitig mit Rest von KFZ Unterbodenschutz zugepinselt.
Ist nun daher Wasserbeständig und auch mechanischer Schutz der Bauteile.
Clover wurde ersetzt und hat nun bessere Abstrahlung und durch hochglanzlackierung auch bessere Erkennbarkeit vom Boden wenn ohne FPV geflogen wird (ersetzt nun teils Leds und nichtvorhandenen Kompass)
Bis 150 Meter erkennt man nun wenn er verdreht ist in der Luft.
Durch Winkelstecker gibts nun auch hoffentlich auch keinen Buchsenabriss mehr bei Meteor ählichen Einschlag am Boden :-)

Wiegt nun 300 Gramm Kampfgewicht , Flugzeit mit 1800er 45C Akku ca 6-8 Minuten je nach Flugbelastung.
Durch niedrigeres Gewicht bringt er mit 3s nun auch gute Leistung ohne Funktionseinbussen, es ist sogar der Nutzwert im Alltag massiv gestiegen.

Falcon180-300Gramm.jpg


Für den Umbau wurden nur ein passender Torx Schraubendreher benötigt, Klettband , Pattex, Unterbodenschutz, Spiegelband/ Isolierband und China Verpackungsmaterial was sich angesammelt hat. Auch der Moosgummi kommt von so einer Sendung. Kosten daher um die 10 Euro.
Clover hatte ich umliegen aber gibts auch für ca 6€ bei BG.
Ergebiss ist ein smarter und schlanker Racer der auch mal die Wiese berühren kann.
Wer mehr Luxus und Flugzeit will sollte sich aber den AT21 Racer ansehen der alles beinhaltet was derzeitiger Stand der Technik ist.

Gruß Hans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Do 23. Feb 2017, 21:53

Nabend,

die letzen 2 Tage habe ich am Racer gebastelt. Kompass und Barometer wurden angebracht, sowie der Kompass kalibriert. Aktuell brauch ich den Kompass aber nicht.

Die FPV-Kamera hat im Flug nur ein recht schlechtes Bild übertragen. Deswegen habe ich zwischen Kamera und Sender ein neues Kabel verlegt. Original sind das 2 kurze Kabel mit 4 Adern und jeweils DF13 Steckern am Ende, die über das PDB geschleift werden. Ich habe jetzt ein etwas längeres Kabel angefertigt, das nicht mehr über das PDB geht und für die Videoleitung und den Ground ein geschirmtes Antennenkabel verwendet. Auf die Audioleitung habe ich verzichtet.
Ganz schön fummelig mit den kleinen Kontakten zum Crimpen. :shock:

Bin schon gespannt, ob sich der Aufwand gelohnt hat.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 Sa 25. Feb 2017, 16:48

Habe heute Lager gewechselt da er mir vo ein paar Tagen mit Vollgas gegen die Kellerdecke klatschte.
Sind 693zz wie auch bei 2212 Motoren - Hier Link http://www.ebay.de/itm/10-Stk-Kugellage ... 1759542917
Lager gehen aber furchbar schwer raus und man braucht durchschlag (abgeschliffer Nagel) und grobe Hilfmittel wie Hammer, Weichholzbrett und durchbohrter Flaschenverschluss als Auflage.

Der Halteclip unten ist ohne Spezial Werkzeug nicht beschädigungsfrei zu entfernen.
Ich habe alle zerstört da ich beim ersten bemerkte die Motoren diese gar nicht brauchen.
Die Magnetglocke sitzt durch die Magnethaltekraft so fest das man sie auch ohne Clip kaum mit der Hand abziehen kann.
Also keine Chanche das sie die im Flug löst.

Habe heute einen weiteren Vorteil meiner Bauform gesehen bei Testflug der mir seit dem Syma X5 bei jedem Kopter fehlte:

Durch kombinierten Arm+Angle Modus in Cleanflight sperrt er die Motoren nicht und ich konnte nach Auftiegen bis 150 Meter Höhe die Motoren komplett abstellen und ihn im freien Fall wieder in 30 Meter durchstarten.

Durch meine Bauform und Gewichtsverteilung kommt er kerzengerade runter und ich denke die Props gehen sogar in bremsende Autorotation über und stabilisieren den Abstieg.
Er taumelt weder in der Luft noch verdreht er sich. Mehrfach getestet im freien Fall mit über 50-90 Meter Fallhöhe.


Freier Fall mit abgestellten Motoren sieht genauso aus wie Vollgasaufstieg nur in die Gegenrichtung und lässt sich prima wieder abfangen.
Gruß Hans


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Sa 25. Feb 2017, 18:13

Hi Hans,

für das schnelle Absteigen gibts sogar einen eigenen Flugmode, wo die Rotoren leicht am Drehen gehalten werden und die Lageregelung noch funktioniert. Nennt sich Air-Mode - den kannst zusätzlich einschalten.

Auch meiner in ziemlicher Standartkonfiguration kommt eigentlich mit stehenden Rotoren verdammt gerade runter - hätte ich so auch nicht gedacht.

Heute war mal erster richtiger Flug mit den modifizierten Kamerakabeln - kein Vergleich zum Original. Die Streifen, die ich immer auf der Brille hatte sind weg. Leider muss ich die Kamera trotzdem tauschen. Gegen die Sonne hast mit der Originalkamera fast ein schwarzes Bild. Die blendet zu stark ab und kommt mit Gegenlicht nicht klar. Ich habe schon eine andere günstige Kamera hier liegen. Wenn die was taugt, dann schreibe ich darüber.

https://youtu.be/JOALcsc_Kik
Hier mal ein kurzes Video aus dem Racer. Aufgenommen mit der Eachine VR-D2 Brille. Die Qualität ist eigentlich echt gut. Nur macht Youtube wieder ein bisschen Matsche daraus. 8-)

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1577
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Fandi Sa 25. Feb 2017, 18:33

mastersurferde hat geschrieben:für das schnelle Absteigen gibts sogar einen eigenen Flugmode, wo die Rotoren leicht am Drehen gehalten werden und die Lageregelung noch funktioniert. Nennt sich Air-Mode - den kannst zusätzlich einschalten.


Vorsicht bei dieser Funktion,
je nach Firmware ist das nicht zwingend so, speziell wenn die Firmware auch für Flugzeuge geschrieben wurde z.B. bei INAV.
Bei den älteren Versionen war das so, bei den neueren nicht mehr.
Man hat hier auf die Bedürfnisse der Flächenflieger reagiert, die sich mit dieser Funktion blutige Finger geholt haben,
bzw. segeln ging auch nicht mehr.
Richtig ist aber das auch bei Throttle gleich Null die Lage kontrolliert wird.
Kopter Piloten wird empfohlen, die Motoren mit minimal möglicher Drehzahl laufen zu lassen, wenn gearmt ist.
Habe ich so umgesetzt, klappt prima.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 25. Feb 2017, 21:20

Guten Abend miteinander,

nachdem alle Teile für den Falcon eingetroffen sind,
habe ich den mit LEDs, PDB mit I-Mess. GPS fertiggestellt.

Im angeschnallten Test mit Vollgas 26 A bei 3 S Lipo mit 4045 Orig.

Überaschend der Testflug mit 3S2200 im Schlafzimmer ;) :D
Ganz zahm und gut steuerbar mit standart Einstellungen im INAV.

Video: Falcon 180 Erstflug In Door


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen So 26. Feb 2017, 20:06

Hi

suche da noch passenden 4S lipo mit 35C.
Akku solle in den Falcon passen (100x34x29mm)
und nicht mehr wie 170 g wiegen ;)

Der von SLS gefällt mir, aber zu schwer :?:
https://www.stefansliposhop.de/Akkus/SL ... :1502.html

... der zu Dick:
https://hobbyking.com/en_us/graphene-13 ... -xt60.html


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 So 26. Feb 2017, 20:22

Warumm schnallst ihn nicht unten ran wie ich oder baust das nutzlose Oberdeck ab?
Geht einwandfrei und hast dann keine Platz und Auswahlprobleme mehr.
Akkuwechsel ist dann auch keine Fummlerei mehr
Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen So 26. Feb 2017, 21:23

Danke Hans,

Dein spartanischer Umbau ist TOP :!:

... mit gefällt die gummigelagerte Kamerahalterung so gut,
plane die Runcam noch obendrauf zu schnallen für gute
FPV-Videos. Und das Oberdeck ist ein guter Platz fürs GPS. ;)

Hast Du mal mit BM3000 getestet ? (203 Gramm)


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen So 26. Feb 2017, 21:29

werd dann noch längere Beine brauchen:

F180-rechts.jpg


um nen Dicken unten dranzuhängen :lol:

ich hab erst 3 Stück Graphene 4s 1500mAh 45C gekauft. Leider noch nicht getestet. Das ist die maximale Größe, die auch in den Falcon 180 ohne Umbauten reinpasst.

Danke Stefan, dann passen ja die:

SLS XTRON 1600mAh 4S1P 14,8V 40C/80C
Technische Daten:
Spannung: 14,8V
Ausführung: 4S1P
Kapazität: 1600mAh
Dauerentladestrom: max. 40C (64,0A)
Kurzzeitiger Entladestrom: max. 80C (128.0A)
Ladestrom: max. 4C (6,4A)
Gewicht: ca. 198 Gramm (inkl. Kabel und Stecker)
Maße: ca. LxBxH 107x33x25mm
Balanceranschluss: XH
Stecksystem: XT60 (Buchse)
Kabel: Hochstrom Silikonkabel AWG12


Dachte 200 g sind zu schwer :D
SLS Bestellt !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5970
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon doelle4 So 26. Feb 2017, 21:44

Ich bin mehr der Typ das ein FPV Racer keine Beine haben soll da er Auschläge mit 30 km/h höchtens mit nem Propellerwechsel quittieren soll.
Das Ding satt in die Wiese zu stellen und bei 20 cm Höhe die Motor abstellen ist das einfachste.
Lande selbst immer auf meiner Hand was ich sehr komfortabel finde.

Ev gibts aber bald günstige Carbon Landebeine für alle Racer mit 1806/22xx Motoren.
Muss noch Thread starten , wenn 5 zusagen wirds umgesetzt.

Gruß Hans


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3562
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon mastersurferde Sa 4. Mär 2017, 14:26

Hi,

heute Mittag war ich mit dem Racer auf dem Feld. Beim 3. Akku ist mir dann ein Motor davongeflogen :oops:
Bei der Reparatur habe ich dann gesehen, dass es mir fast einen zweiten Motor davongehauen hätte. Die Schrauben haben sich im laufe der Flüge gelockert.
Also bitte checkt Eure Motorschrauben und sichert die gegebenenfalls mit Loctide.

Bei der Reparatur bin ich jetzt auf 3 Blatt Propeller umgestiegen.

Eigentlich wollte ich meine neue Kamera testen:
http://www.banggood.com/FPV-1000TVL-Min ... 58704.html
Mein Kumpel hatte gerade die Brille auf, wo er mir runtergekommen ist und hat gemeint, dass das Bild auch gegen die Sonne astrein war. Das war mit der Originalkamera einfach ein Graus.

Da werde ich die Tage nochmals einen Versuch starten.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine Falcon 180 Racer - Tipps und Tricks

Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 4. Mär 2017, 14:59

Hallo Stefan,

Also bitte checkt Eure Motorschrauben und sichert die gegebenenfalls mit Loctide.

DANKE

Sicherlich hast Du da nur mittelfest verwendet ;)

War das erste was ich gemacht habe Schraubensicherung mittelfest,
reicht wohl nicht, werde noch einen Tropfen Siegellack an jeder Schraube
anbringen. Wenn dann von 4 roten Punkten einer fehlt, fällt es mir sofort auf ;)


EDIT: 15:40
:mrgreen:
... habe um 15:25 meinen Falcon Testflug im ALT-Hold positiv beendet. :D
Ganz schnell Kiste mit Falcon, 180Hexa, Lipos, Brille und Funke gepackt, wollte alles
in Fahrzeug bringen - innerhalb von 10Min. von Sonnenschein zum Strurm.
Stockdunkel, gefühlte 10° kälter und Sturmböen das ich fast die Kiste
fallen ließ :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
So eine Sch ... :evil:

Na gut ;) optimiere dann noch die Strommessung im Falcon, der übrigens
mit 3S Lipo sehr zahm ist und im ALT-Hold perfekt die Höhe hält :D
Das hätte mein 1. Brillenflug werden sollen.
Nun reis ich erst mal ein Bier auf PROST und viel Glück mit dem Wetter ich wünsche ..


liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen