Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Mini Composite AV - HDMI Video Converter Adapter für FPV-Brillen, Flugsimulator via Funk // over the Air

FPV Racer & Flugsimulatoren
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7090
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Mini Composite AV - HDMI Video Converter Adapter für FPV-Brillen, Flugsimulator via Funk // over the Air

Beitragvon DeWe Do 24. Aug 2017, 18:28

Ausgehend von dem Thread, wo es um Flug-Simulatoren, wie geht:
flugsimulatoren-f94/dlr-free-sim-simulator-fuer-drohnen-helis-und-flie-t3955.html#p56675

und ich dort ja schon den kleinen Mod -nach Wolfgangs Vorlage - vorgestellt habe, wie man einen PPM fähigen Empfänger auch via USB mit Strom versorgen kann:
flugsimulatoren-f94/dlr-free-sim-simulator-fuer-drohnen-helis-und-flie-t3955.html#p56801

geht es nun in die 2.Runde :
Das Video Bild vom PC inTheAir zu bringen. Es macht ja keinen Sinn, wenn ich mit der Funke 15cm vor dem Rechner sitze, weil die Brille noch kabelgebunden ist :mrgreen:

Ausgangssituation:
* mein Notebook hat einen zusätzlichen Monitor Ausgang - in dem Fall ein HDMI Ausgang
* meine Brille, eine Skyzone V1 hat, jedoch nur einen AV-IN Eingang. ( die neueren Brillen von Skyzone haben schon einen HDMI Eingang )

Also muss das Signal erst einmal runter gerechnet werden. Dafür gibt es sogenannte HDMI2AV Converter :

Gekauft für kleines Geld habe ich folgenden HDMI Adapter
https://www.banggood.com/Mini-Composite ... 73229.html

hdmi2Av.GIF


So schaut das gute Teil dann in der Realität aus ( nein ... es kommt geschlossen ;) )

IMGP3179[1].JPG


Im Internet findet man Vergleiche zw. 3 verschiedenen HDMI2AV Convertern, auch mit einer Empfehlung, jedoch ist Diese schon etwas älter und meine Platine schaut wieder etwas anders aus ..

IMGP3180[1].JPG


Umschalten läßt sich das Ausgangssignal von PAL nach NTSC.

IMGP3181[1].JPG


Mein erstes Problem war, das beim Anschluß des Converters mittels NEUEN HDMI, nichts am PC reagiert hat. Also Treiber noch einmal gecheckt, Force Einstellungen benutzt .. nichts hat funktioniert. Ich habe schon gedacht, der Converter wäre defekt ... In der Brille hatte ich nur die Anzeige :"No Signal" und ein buntes Farbbalkenbild.

Erst nachdem ich ein anderes HDMI Kabel verwendet habe, lief alles von alleine:
Der PC hat einen 2 Monitor entdeckt, ich kann umschalten, erweitern ( den Bildschirm) oder auch spiegeln. Das Bild welches in der Brille erscheint ist sauber und flüssig. Das deckt sich auch mit den meisten Aussagen: Der Converter ist zu 99,9% heile : check das Equiment drum herum 8-)

Bis hierher: ganz klar eine Empfehlung.

ToDo :
am USB die 5V für den VideoSender abfangen, Audio und Video abfangen und wenn möglich den kleinen Videosender in das vorhandene Gehäuse bauen. Dann hätte man 2in1 ;) Ob es Interferenzen gibt oder nicht, stellt sich noch raus.
Dann wäre der Rechner wirklich in einem anderen Raum und ich mit Brille und Funke auf der Couch ( wie gut das die Skyzone eine Frontkamera hat -> so findet man bei Bedarf auch die Bierflasche wieder :drinks: )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7090
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Mini Composite AV - HDMI Video Converter Adapter für FPV-Brillen, Flugsimulator via Funk // ON Air

Beitragvon DeWe Fr 25. Aug 2017, 18:33

Flight-Simulator ON AIR

um den Video-Sender ohne Kabel-Salat und festeingebaut in das Gehäuse vom Converter zu bekommen, müssen wir erst einmal die 5V vom USB abfangen.

Warum sollen wir an der MiniUSB Buchse löten, wenn gleich darauf die 5V direkt an der Verpolungsschutzdiode anliegen?
* Also die 5V an der Diode abgeriffen (Schwarzes Kabel)
* mit der Masse schaut es nicht anders aus : diese habe ich vom " Gehäuse" der USB-Buchse genommen (Grünes Kabel)

läßt sich halt leichter löten und funktioniert genauso :mrgreen:

Das Video (rotes Kabel) und Audiosignal (weißes Kabel) habe ich direkt am Steg der Buchse angelötet, da man hier super hin kommt. Erst das Drähtchen und den Steg ein wenig verzinnen und dann alles zusammenlöten.

IMGP3182.JPG


Problematisch wird es mit dem Sender und den 5V ..... Upps ...
Am Anfang wollte der Sender erst gar nichts machen, nach noch einmal einstecken, glimmte die LED ein wenig -aber kein Träger Signal .... also die Schaltung einmal angeschaut:
Da der Sender ab 6V arbeitet, sollten für zu Hause die 5V auch irgendwie zu laufen gebracht werden.

Die Schaltung unter der Platine einmal genauer angeschaut und nachgemessen :
Zum Glück hat der Sender auch eine Schutzdiode zw. Verpolung eingebaut. Da ich das Ganze fest einbaue, ist eine Verpolung via USB Stecker sehr unwahrscheinlich. Also sparen wir uns die Diode und gewinnen ein wenig Spannung :)
Einfach eine Drahtbrücke über die Diode,

IMGP3186.JPG


das Ganze probehalber einmal angesteckt

IMGP3184.JPG


und .... seht selber :

Am Rechner:

IMGP3183.JPG


Auf dem Monitor:

IMGP3185.JPG


Hinweis :
der Sender muss am besten schon mit 5V arbeiten bzw. mit 6V wenn die Diode dabei ist. Bitte vorher prüfen, nicht das ihr euch die Arbeit umsonst macht.
Den Sender, welchen ich hier benutze ist der FT951
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7090
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Mini Composite AV - HDMI Video Converter Adapter für FPV-Brillen, Flugsimulator via Funk // over the Air

Beitragvon DeWe Fr 25. Aug 2017, 20:28

Hier das Endergebnis:Bild


Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6223
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mini Composite AV - HDMI Video Converter Adapter für FPV-Brillen, Flugsimulator via Funk // over the Air

Beitragvon doelle4 Fr 25. Aug 2017, 20:31

Das sieht aber sauber aus! Super Sache :good:
Virtuelle Propeller sind viel schneller beim PC fliegen ersetzt wie am Racer ..
Gruß Hans


Benutzeravatar
Rosblade
Graue Eminenz
Beiträge: 728
Registriert: Do 16. Jun 2016, 18:37
Wohnort::
Kopter & Zubehör: CX-20 F3 (Update)
Rennsemmel (ZMR 250 X-Mod Racer)
AirGolf (Eigenbau)
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Mini Composite AV - HDMI Video Converter Adapter für FPV-Brillen, Flugsimulator via Funk // over the Air

Beitragvon Rosblade Fr 25. Aug 2017, 21:37

Super sache! Genau sowas hab ich Gesuch! Dann noch den Audio mod bei der VRD2 brille dann ist es perfekt, kabellos im ganzen haus filme schauen oder die konsole dran und daddeln. Klar zwar kein HD aber die frau kann in ruhe ihre Sendung sehen.

Mfg Chris


Der CX ist wie eine Hummel , laut den Gesetzen der Physik kann sie nicht fliegen aber da sie es nicht weiß, macht sie es einfach dennoch.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7090
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Mini Composite AV - HDMI Video Converter Adapter für FPV-Brillen, Flugsimulator via Funk // over the Air

Beitragvon DeWe Fr 25. Aug 2017, 22:50

Audio ist doch verbunden : aufgrund dessen, das der Sender nur Mono überträgt, habe ich den rechten Kanal gewählt, da dieser, zumindest vor x Jahren, auf den linken gespigelt wurde, sofern dort nichts war... Die Brille selber hat selber ja einen Kopfhöreranschluss. Da ja die wenigsten Sender Stereo rausblasen, muss ich morgen mal testen, ob wirklich nur ein Kanal einen Ton hat, oder der Sender/Brille Stereo aus dem Monitorsignal macht


Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Flugsimulatoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


FPV Antennen