Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Leichter 180er

Benutzeravatar
DJ DaJa
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:21
Wohnort:: Wien
Kopter & Zubehör: Blade Torrent 110

Leichter 180er

Beitragvon DJ DaJa Fr 14. Jul 2017, 11:08

Hi,
ich habe mir überlegt, einen extrem leichen 4'' Quadkopter zu bauen. Ziel ist es, mit Akku auf nur 300 Gramm zu kommen. Ich plane diese Teile zu nutzen:
    - Rahmen: QAV-R 180
    - Motoren: T-Motor F20 3200KV V2
    - AIO: Asgard V2 AIO F4
    - Kamera: Runcam Split
    - VTX: TBS Unify Pro HV Race
    - Antenne TBS Triumph
    - Empfänger:Spektrum Serial Telemetry Receiver mit Diversity
    - Akuu: SLS QUANTUM 800MAH 65C/130C
    - Props: HQProp 4x4x3
Das macht zusammen ziemlich genau 300 Gramm.
Ich habe aber 2 Fragen:
Sind die Motoren stark genug?
und
Darf ich mit diesem Build ohne spezielle Genehmigung filmen? Soweit ich das überblicke, darf man das ja, wenn das unbemannte Flugobjekt in die Kategorie Spielzeug fällt. Um die 79 Joule zu überschreiten, müsste dieser Kopter schneller als 80 km/h oder höher als 27 Meter fliegen. Ist er also ein Spielzeug, wenn ich diese Werte nicht überschreite?
Damian


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5707
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leichter 180er

Beitragvon doelle4 Fr 14. Jul 2017, 11:46

Die Motoren sind allemal für einen Racer vollauf ausreichend.
Zum Rechtlichen : Ich habe bereits Beiträge dazu veröffentlicht daher will ich da nicht mehr drauf eingehen.
Siehe: quadcopter-allgemein-f63/austro-control-in-%C3%96sterreich-drohne-bewilligung-s-t3843.html

Eine reine Gewichtsklassifizierung gibt es eigentlich in Österreich nicht, es geht eher um die erreichbare Flugenergie (Power)
Da dies kaum wer klassifizieren kann ausser Physiker die als gerichtliche Sachverständige tätig würden ist die Sache generell unklar.
Ob Spielzeug oder nicht wird daher kaum eine Amtsperson klären können da es dazu eines Prüflabors mit Messgeräten und technischer Ausbildung bedürfen würde und Juristen die das dann versuchen in die unklaren rechtlichen Bestimmungen einzuordnen.
Das dies keine rechtliche verbindliche Auskunft ist ist klar, ich beschreibe nur die Situation in Österreich die im Alltag vorliegt.
Wichtig ist auf jeden Fall die Grundregeln einzuhalten, Menschen meiden und ebenso besiedeltes Gebiet.
FPV Racer sind bedürfen generell keiner Austro Control Genehmigung, bei Aufnahmen sieht das ganze aber anders aus.
Als Spielzeug würde ich aus dem Bauch raus gar keinen Racer sehen da hier doch eine erhebliche Verletzungsgefahr besteht wenn der mit Full Speed in die Fresse knallt (grob ausgedrückt) daher sehr sorgfältig das Umfeld wählen wo geflogen wird. = Meine Meinung.
Für rechtliches obig genannten Beitrag verwenden.

Gruß Hans


Benutzeravatar
DJ DaJa
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:21
Wohnort:: Wien
Kopter & Zubehör: Blade Torrent 110

Re: Leichter 180er

Beitragvon DJ DaJa Fr 14. Jul 2017, 12:19

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe mit Spielzeug natürlich nur den rechtlichen Begriff gemeint. Dass man beim Fliegen vorsichtig und vernünftig sein soll, ist mir vollkommen klar.


Zurück zu „Elektronik + Bastlerecke Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


FPV Antennen