Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Beiträge: 1857
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 09:33
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Lurchi77 Sa 24. Feb 2018, 22:54

Haha. Trick 17 :-p
Schwer zu erklären. Wenn du mal ein Bein ausbaust wird dir das schon klar werden.

Im groben um die Strebe am Arm rum, den Gummie durch sich gezogen dann hält er am arm. Dann den Fuss durch den Gummie und über den Gardena Anschluss drüber...
Gruß Sven
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB So 25. Feb 2018, 17:32

Ich konnte es nicht lassen, kaum Wind, Sonne vom feinsten. Also Kumpel angerufen (DJI P1 Flieger) und raus auf den Acker.
Er fliegt! OK, ich doofen Anfängerfehler gemacht, Kopter mit Front zu mir gestartet und natürlich erstmal verwirrt gewesen weil alles falsch herum war, in der Aufregung vergessen von Stable in Loiter zu schalten. "Notlandung" eingeleitet. Gut das der Graben gefroren war! :oops:
2. Versuch, richtig ausgerichtet, beherzt auf 2 bis 3 Meter hoch, Schalter auf Loiter.... Er fliegt! Leicht taumelnd (wohl wegen des auffrischenden Windes und weil Loiter ja auch nicht wie angenagelt sein soll?), aber stabil. :yahoo:
Weitere Versuche gab es dann nicht, der Akkuwarner piepste nach gefühlten 30 Sekunden bei 3,6 Volt und der Copter hat automatisch die Landung eingeleitet. Das muss ich auch noch ändern, von "Land" zu "RTL", sonst geht er mir ja da runter, wo er gerade ist. (Siehe gefrorener Graben, muss nicht sein... )
Kaum eingepackt fing es an zu schneien.
Ich kann heute mit einem Lächeln im Gesicht einschlafen. ;)

VG,
Michael
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Beiträge: 1857
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 09:33
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Lurchi77 So 25. Feb 2018, 17:44

Welcher fliegt ? Dein CX21 oder die P1 ??
Gruß Sven
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB So 25. Feb 2018, 17:54

Na ja, beide sind geflogen. OK, war wohl etwas unglücklich geschrieben oben. Den P1 Kumpel hatte ich mitgenommen als geistig/moralische Stütze.
Eines versteh ich nun nicht ganz: Der Copter ging von selbst in den Landeanflug, ich hatte angenommen das er das machte, weil es so voreingestellt ist. Ist aber gar nicht, also ging er wohl runter weil die Zellenspannung wegen der Kälte einbrach. Oder?

Fail Safe.JPG


VG,
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Beiträge: 1857
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 09:33
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Lurchi77 So 25. Feb 2018, 18:11

Du kannst dir die Telemetriedaten runterladen. Da kannst du genau nachvollziehen was wann wo wie passiert ist. Wenn du da durchblickst :-p

Auto RTH über Battery Failsafe hatte ich nie eingestellt. Hab mich mal daran versucht aber nie fertig gemacht. Hab das Battery RTH sogar bei der Mavic aus. Nur wenn der Controller weg ist, fliegt sie heim.
Gruß Sven
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB So 25. Feb 2018, 18:35

Kann es sein das das Logfile keine Daten zum Stromverbrauch enthält?

2018-02-25 14-20-19.bin


VG
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 4132
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa.
Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Wolfgang Blumen So 25. Feb 2018, 19:39

Hallo Michael,

ist denn ein PowerModul verbaut und eingestellt ?
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Beiträge: 1857
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 09:33
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Lurchi77 So 25. Feb 2018, 20:35

Powermodul ist verbaut und angeschlossen. Ob eingestellt weiss ich nicht.
Gruß Sven
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB So 25. Feb 2018, 21:14

Hi,

das wird wohl das hier sein, oder?

Battery Monitor.JPG


Was muss ich da einstellen?

VG
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 8854
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
DJI P3P
210er Racer
T-Rex 470 LM, WLToys V950, WLToys V977
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 548 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Baumi So 25. Feb 2018, 21:26

Hi

Das hier:

Bild

Die unteren Werte müssen gemessen und dann eingetragen werden.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk Pro
Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB So 25. Feb 2018, 21:32

Moinsen.
Habe mir gerade das Video dazu auf der Seite von Ardupilot.org angesehen. Wenn man das macht hat man den Copter auf genau einen Akku eingestellt. Wer fliegt schon mit nur einem Akku?
Was ganz praktisch wäre, wäre eine Überwachung und Aufzeichnung der Zellenspannung an sich, unabhängig davon ob nun ein 2600er, ein 3000er oder 5200er Akku drunter hängt. So könnte ich nachvollziehen was vorhin passiert ist. Etwa 2-3 Minuten nach dem Flug habe ich den Akku an einen Analyzer gehängt und er hatte noch 88% Ladespannung. Da der Phantom von meinem Kumpel auch nach ca. 2-3 Minuten in den Sinkflug ging, vermute ich mal das die Zellspannung durch die Kälte zusammengebrochen ist und sich nach Entfernen der Last schnell wieder erholt hat, da der Akku ja physikalisch voll war.

VG
Michael
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 7134
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon doelle4 So 25. Feb 2018, 23:47

Ich stell nie auf Kapazität ein aus diesen und anderen Gründen. Das funktinoniert nicht.
10,3 Volt reicht. Da ich immer vom Haus raus gehe und innerhalb einer Minute aufsteige sind meine Akku warm.
Ist man aber länger unterwegs würde ich sie in die halbwarme Hosentasche geben oder/und vorher 3-4 Min direkt mit warmen Körperkontakt (Unterhose??) im Notfall ;-)
Gruß Hans
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB Mo 26. Feb 2018, 06:31

Moinsen!
Hatte ich vergessen zu erwähnen, unsere Akkus waren auch auf Zimmertemperatur. Aber ich denke viel wird das bei den Temperaturen eh nicht bringen, die sind ruckzuck kalt.

VG,
Michael
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
Wepfi
Forumskönig
Beiträge: 1530
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Wepfi Mo 26. Feb 2018, 08:12

Da hast recht,
vorgewaermte 3000er gehen bei mir gerade nur noch ca. 4-5 Min.
und wenn ich nachlade gehen gerade mal 1300-1600
rein.
Bin allerdings so "mutig" und fliege auch bei minus 10 Grad.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 2414
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Fandi Mo 26. Feb 2018, 09:43

Kenne ich auch so, praktisch ist aber, die Akkus sind zu Hause wieder in Lagerspannung :D
kann man so direkt wieder weg legen, manche muß ich dann sogar noch weiter entladen.
Bei Koptern mit Akkus. die extern sind, hilft vorwärmen wohl nur, wenn der Akku im Flug dann auch warm bleibt,
also nur kurzfristig bei hohen Stromverbrauch, oder bei Langfliegern mit Akku im Wollpelz.
Wenn der Akku im Kopter geschützt ist, ist das Problem bei mir deutlich kleiner.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB Sa 10. Mär 2018, 19:27

Moinsen!
Ich brauch eure Hilfe! Da ja mal wieder anständige Temperaturen herrschen will ich morgen fliegen gehen. Jetzt habe ich meinen Copter an den MP angeschlossen um nochmal alles zu kontrollieren. Ich weiß nicht ob das vor 14 Tage auch schon so war, jedenfalls ist es mir nicht aufgefallen:
Der Kompass dreht falsch herum! Beim Einschalten zeigt der Pfeil nach Norden, das zeigt er im MP auch an. Drehe ich den Copter dann nach Westen, wird im MP eine Drehung nach Osten angezeigt.
Ich habe schon zweimal neu kalibriert an verschiedenen Orten um magnetische Einflüsse ausschließen zu können. Was mache ich falsch?

VG
Michael
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB Sa 10. Mär 2018, 19:35

Hier noch ein Screenshot aus MP dazu:

Compasst.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 7134
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon doelle4 Sa 10. Mär 2018, 19:39

Klingt nach einem Roll 180 Fall
Siehe:
gps-kompass-f35/kompass-orientation-t3846.html
gps-alternativen-f49/gps-bn-880-kompass--t1350.html

Bild

Wenn Kompasschip kopfüber hängt wird auch die Drehrichtung verkehrtrum interpertiert, also Roll180 umd FC im Auswahlfeld "None" mitzuteilen das er das das weiss

Gruß Hans
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 8854
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
DJI P3P
210er Racer
T-Rex 470 LM, WLToys V950, WLToys V977
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 548 Mal

Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Baumi Sa 10. Mär 2018, 19:39

Hi

Stell mal Roll 180 ein wo jetzt „None“ steht. Dann APM neu starten und nochmals Kalibrieren.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk Pro
Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Beiträge: 1857
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 09:33
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Lurchi77 Sa 10. Mär 2018, 19:46

Du hast einen M8N. Stell das oben genannte ein dann passt es.
Gruß Sven
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB Sa 10. Mär 2018, 21:09

Danke, jetzt ist es perfekt! :good:
Ich war schon halb auf dem richtigen Weg, das mit den 180° Roll hatte ich schon getestet,dabei aber eine Missweisung von ca. 45° West angezeigt bekommen.
An das neu kalibrieren hatte ich nicht gedacht,das war der fehlende Schritt!

VG
Michael
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB So 11. Mär 2018, 20:53

Kennt ihr das, wenn man im Kreis grinsen könnte?

Heute fand mein Erstfug mit dem CX-21 statt. Also mein Erstflug, der Copter selbst ist ja schon geflogen.
2 Akkuladungen a 3000mAh verflogen, alles getestet was ich testen wollte, (OK, war nur Loiter und RTL) keinen Bruch gebaut. :mrgreen:
Ich konnte es auch nicht lassen und habe meine SJ4000 ohne irgend eine Dämpfung fest verbaut und gut 30 Minuten Videomaterial gefilmt. Kaum Jello, da muss wohl jemand die Props sehr gut gewuchtet haben... ( :good: @ Lurchi77) Aber der Ton klingt als wenn man Kieselsteine in ein Plastikgetriebe wirft. :lol: War aber zu erwarten.
Die nächsten Tage soll die Telemetrie eintreffen, dann kann ich die auch verbauen und wenn mein Gimbal komplett und montiert ist werden vernünftige Aufnahmen gemacht.
Spätestens in zwei Wochen also wieder :fly:
Nach Ostern dann noch Videoübertragung zur Kontrolle der Aufnahmen und alles ist komplett.

Ich grinse dann mal weiter im Kreis...

VG
Michael

PS: Danke an alle die mir hier geholfen haben! Ist ein tolles Forum!
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Beiträge: 1857
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 09:33
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon Lurchi77 So 11. Mär 2018, 21:39

Hallo,
Das freut mich sehr. Habe immer Magengrummeln wenn ich etwas abgebe obwohl ich weiß das ich nichts abgebe was nicht einwandfrei ist. Man steckt nicht drin, die Technik ist nicht ohne ( leider hat sie auch gern mal ihren eigenen Kopf) und dann kommt eben auch das Talent des Käufers noch dazu...
Schnell ist was zerstört, kalibrierungen nicht sauber (fremdes Störfeld von einem StromKabel oder Lautsprecher...) oder was auch immer und schnell hat man dann als Käufer den Verkäufer in Verdacht. Deshalb bin ich auch immer bereit bei allen aufkommenden Fragen, soweit ich kann, zu helfen.

Ich freue mich immer sehr wenn ich die Info bekomme alles läuft, Ware ok, Käufer glücklich. So muß das sein.

Wünsche dir viel Spass mit meinem Baby.

Zum Jello, dann waren die Props wohl nicht gut genug gewuchtet aber da du den Kopter hinbekommen hast, dürfte Props wuchten kein Ding für dich sein ;-). Schau dir die Props mal an. Vielleicht ist mir ein ungewuchteter mit reingerutscht. Ich hatte noch keinen Prop an dem es nichts zu wuchten gab. Sollte also ein Prop ohne Tesa dabei sein... überprüfe den als erstes.

Was das Forum angeht, da kann ich dir nur recht geben. Hier wird geholfen, hier gibt es keine selbsternannten Paragrafenreiter die bei 105m Höhe gleich Amok laufen. Tolles Klima, toller Umgangston, extreme Hilfsbereitschaft auch ausserhalb des Kopterbereichs.

Ohne dieses Forum wären einige meiner Projekte schon als Idee gescheitert weil mir das Wissen dazu fehlt.
Gruß Sven
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB So 11. Mär 2018, 22:23

Sven, mach dir keinen Kopp wegen des Jello! Wie gesagt, Kamera starr direkt am Rumpf montiert, keinerlei Dämpfung, nix!
Dafür ist es super!

Sollten wir uns mal im echten Leben sehen: :drinks:

VG,
Michael
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus
Benutzeravatar
MikeHB
Profipilot
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:48
Wohnort:: Bremen
Kopter & Zubehör: CX-21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederinbetriebnahme eines CX-21 mit neuem Besitzer

Beitragvon MikeHB So 18. Mär 2018, 00:13

Heute konnte ich dem Kopter seinen Gimbal wieder "einpflanzen". Neue Kabel verlegen, Strom für den Gimbal besorgen, testen, freuen!
Alles wieder demontieren, schick und sicher neu verlegen, falsch anschließen und über die FPV-Leitung 12 Volt in die Cam jagen. Rauch wegpusten und :dash2:

Der Chinese, bei dem ich über Ebay Telemetriemodule gekauft habe und die trotz "Artikelstandort Deutschland" aus dem Ausland versendet wurden (oder gibt es in China noch ein Flensburg?) und die nachvollziehbar gem. Trackingnummer nie losgeschickt wurden, stellt sich doof. :crazy:

Ich geh 'ne Runde heulen... :cray:

Michael
"Was rauf kommt, muss auch wieder runter kommen."

Ikarus

Zurück zu „CX-21 & andere Musterkopter Sets“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


FPV Antennen