Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Nachbau CX21

Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 18. Aug 2016, 10:03

Hallo mcdark,
danke für den ausführlichen Bericht.

Schön wäre es wenn Du eine neues Thema: " CompassMot Kalibierung "
erstellen und genau beschreiben könntest, da es darüber kaum nützliche
Beschreibungen und nur schlechte YT-Videos gibt. ;)

Da die CompassMot Kalibierung scheinbar sehr selten gemacht wird, wäre
es für alle hier sehr informativ eine Anleitung und das Ergebnis danach zu haben.

DANKE


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark Do 18. Aug 2016, 11:09

Hallo Wolfgang
kann ich gerne machen, wenn ich etwas Zeit habe mach ich da ein Video, ich hab da auch ewig gesucht und wie du sagst nur alte Videos gefunden wo das noch über die CLI gemacht wurde.
Alles zu dem Thema hab ich auch noch nicht gefunden. Ich versuch mal noch den Rest rauszubekommen, langsam find ich mich im APM wieder zurecht. Ich muss mal schauen wo er die Werte reinschreibt, denke die Abweichungen sind schon relevant

Um es aber die Auswirkungen betreffend richtig zu beschreiben muss ich erst mal alles richtig begreifen mir sind die Abweichungen in der Kompassausrichtung schon klar , in dem Zusammenhang probiere ich auch zusätzliche Abschirmungen aus Alu aus. Wobei der CX21 erfreulich kleine Werte beim CompassMot hatte, werde aber auch hier noch vergleiche mit Alu Abschirmungen machen.

Beim neuen Projekt CX21 auf F450er Basis werde ich versuchen auch besser zu Dokumentieren.

Bei dem Berechnen des Stroms hab ich folgendes zugrunde gelegt: 5000mAh aus 3S also 11,5 V Mittel reichen mir für 30 min sind also nur rund 10A die der Kopter im Mittel zieht, erfreulich wenig , hiervon hab ich dann einfach mal das rund 3fache genommen , aus den Test mit Motoren und Pops weiß ich dass zwischen 50% Schub und 100% Schub nicht das doppelte an Ampere verbraucht werden sondern rund das 3,5 fache.
Da ich beim Flug aber eher mit mit 60% fliege liegt der Faktor bei ziemlich genau 3 somit passt es mit 30 A in meinem Fall recht gut.
Der Vorteil man braucht keine Angst haben beim kalibrieren weil Props bei Vollgas machen schon viel Schaden wenn der Kopter meint regeln oder kippen zu müssen

VG Tom


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
FrankWedel
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 22:30
Wohnort:: Wedel / Schleswig Holstein
Kopter & Zubehör: Syma x5
Cheerson CX20
CX 21
Parrot AR2
Phantom 3 A
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Nachbau CX21

Beitragvon FrankWedel Do 18. Aug 2016, 19:26

Hallo,
könntest Du bitte mal von Mission Planer Extendet Tunning ein Bild hochladen.
Habe Deine Einstellungen übernommen und bin zufieden damit.
Mit 1,2 für die Höhe weiss ich aber nicht was gemeint ist.


Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Beiträge: 1613
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Nachbau CX21

Beitragvon faboaic Do 18. Aug 2016, 19:53

Hallo,
ich hätte da irgendwie Angst und Bedenken, wenn man die Motoren mechanisch bremst. Lager, etc.
oder dass was verrutscht und sich dann blockiert...

ich habe die Power Module Strom Kalibrierung so gemacht:

_20160817_181943.JPG


also alle 4 arme einfach mit Klettverschluss fixieren am BierKasten.
Motoren dann richtig rum. muss bei mir auch, weil ich die selbst sichernden nehmen wollte.
10 Ampere kein Problem. kurzzeitig auch mal schnell auf 20 Ampere. aber hatte dann Angst um mein Multimeter bzw dessen Sicherung. geht nur bis 10 Ampere...

durch das bremsen geht der Strom hoch, aber Drehzahl bleibt niedriger. weniger Kühlung, überlastet vielleicht die Wicklungen in den Motoren?
ESC sind verwirrt...

also lieber näher an die Realität mit Bierkasten.

werde demnächst auch mal die Kompass Magnetfeld Strom Dingsbums Kalibrierung durchführen. aber leider viel zu wenig Zeit momentan.

viele Grüße,
Fabian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark Fr 19. Aug 2016, 08:14

@ Fabian: : das bremsen mit Klett ist unproblematisch, wenns abrutscht hängt es auf den Propaufnehmern, ich habs mit leichtem Druck auf die Gummibänder am Platz gehalten, den Lagern schadet der leichte Druck (2 dünne Bürogummibänder) nix.
die dem Aufbau wie du ihn hast hab ich zu viel Angst das was passiert, ich hatte mal nen MK, da hatte ich auch mit Props mal im Haus getestet der schlug dann trotz Befestigung 30cm neben meinem Fernseher in die Wand ein ... mach ich nie mehr Props in der Wohnung :-)

@Frank: die 1,2 ist der I Wert der Höhe , bin jetzt leider im Büro mach am WE ein Bild und stells hier rein, freut mich wenn meine Werte bei dir passen (da war der Wert glaub 1,3xx)


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark Do 25. Aug 2016, 09:40

Hallo zusammen,
da ich gestern mal mehr Zeit hatte bin ich nochmal am testen gewesen, am letzten Sonntag war ich bei heftigem Wind (Böiger Wind bis 40km) da hab ich auch noch mal optimiert, leider isser am Sonntag etwas hart im Acker gelandet war leider Funkloch an unserem Platz und er ist mit "Land" runter ...der Acker war aber frisch gepflügt da isser dann nicht gut gelandet, Ergebnis war 2 umgeknickte Landebeine , ich hab die restlichen auch aus den Halterungen entfernt und sie etwas tiefer gefräst und mit Epoxy darin fixiert sind jetzt paar mm tiefer drin und bombenfest.
Die Position und Höhe hat er gut gehalten trotz der Böen.

Gestern nun wars fast Windstill und ich wollte das FPV ausprobieren mit Brille und Monitor bin rund 600m weg gewesen, Bild war noch gut und der Kleine flog wie eine eins.
Hab die Parameter noch etwas angepasst, wenn sich bei den nächsten Optimierungen nichts weiter mehr ergibt denke ich kann ich auch hier die finalen Parameter hochladen.

Soweit mal meine Erfahrungen der letzten Tage.


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark So 4. Sep 2016, 10:42

So liebe Kopterpiloten,
hier nun meine Finalen Parameter für den CX21 mit Q380 und 1038 Gemfan

es sind schnelle Flüge mit Stab und PosH möglich auch bei böhigem Wind.

gerade wurde über Nacht ein neuer modifizierter Q380 fertig aber das gibts in nem neuen Beitrag

VG Tom

cx21_1038_04.09.16.param
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7960
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Nachbau CX21

Beitragvon Baumi So 4. Sep 2016, 11:50

Hallo,

wenn ich nicht so einen perfekt fliegenden CX-21 hätte, würde ich die echt mal einspielen und testen :lol:
Danke trotzdem !!!

Frage hierzu :
DCM_CHECK_THRESH,0.8
EKF_CHECK_THRESH,0.8

Hat das einen speziellen Grund, dass die Paramter auf 0,8 gesetzt sind ?
Beim APM gibts da immer wieder Probleme wenn die nicht auf 0 sind.

Many Greetzu
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark So 4. Sep 2016, 13:06

Hi,
die hab ich nicht verändert hatte als Ausgang ja deine Parameter
wofür sind die Parameter ? Hab bisher nur rausbekommen das EKF nur für Pixhawk ist und Standard 0.8 wäre....

Wäre gut zu wissen wozu die sind....

Auch bei dem Kopter ist nun das "Eiern" beim drehen auf der Stelle (Yaw) ... das selbe hab ich ja beim 450er .... dort hab ich festgestellt dass ein Motor nicht sauber gerade steht....das haben wir grade behoben, Test steht noch aus ...(grad regnet es) ...

bei dem Kopter stehen aber alle Motoren gerade.... hab jetzt mal die Kabel anders verlegt und unter dem GPS/Compass noch Alufolie angebracht.... nachher mal testen

VG Tom


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7960
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Nachbau CX21

Beitragvon Baumi So 4. Sep 2016, 13:19

Hallo Tom,

upps. Ja die beiden Einstellungen sind bei mir schon etwas länger deaktiviert. Hatte zwar keine Probleme wie andere aber bevor es Probleme gibt....

Zu EKF / DCM > http://ardupilot.org/copter/docs/ekf-inav-failsafe.html

Das ist eine Option ausschließlich für den Pixhawk. Warum der Wert beim APM Standardmäßig auf 0,8 steht, obwohl nur für Pixhawk gedacht, kann ich nicht erklären.

Eiernder Copter um die YAW Achse ? Hatte ich Gestern bei meinem LR auch. Da lag es an der Ausrichtung der Motoren auf dem Carbonrohr. Wenn das nicht 100%ig stimmt, dreht er wie Du beschreibst. Das sollte aber bei geradestehenden Motoren nicht passieren. Könnte auch noch mit den ESC und deren Kalibrierung zu tun haben.

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark So 4. Sep 2016, 13:44

Also bei dem neuen sehen die gerade aus...... überleg die ganze Zeit wie man das am besten testen kann... hast du ne Idee ??


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6223
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon doelle4 So 4. Sep 2016, 14:19

Wie die Motoren stehen ist eigentlich egal solange die Props in der Luft gerade sind ;-) Ist aber in der Regel dasselbe ausser Prop sitzt schief...
Daher : Props drauf und quer stellen und durchgucken, vorder und hinterer propeller sollen deckungsgleich sein, um 90 Grad drehen und selbiges bei den anderen 2 nochmal
Gruß Hans


Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark So 4. Sep 2016, 15:33

Hallo Hans,
ok das hab ich mal getestet, sollte jetzt gerade sein, bei uns ist gerade trocken also gehen wir mal testen.

Wir testen den 450er und den neuen

VG Tom


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark Mo 5. Sep 2016, 10:56

Hallo Hans,
das Einstellen hats gebracht, hab Reste von Kabelbindern drunter geklemmt.
Bin folgendermaßen vor gegangen.

hab die Props so gedreht, dass die Spitzen aufeinanderzeigen (stehen ja nah beieinander) dann da unterfüttert wo es tiefer war bis alle Props rundrum auf gleicher Höhe waren
danach flogen beide Kopter ohne Wackeln auf Yaw.


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
mcdark
Schwadronsführer
Beiträge: 461
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau CX21

Beitragvon mcdark So 4. Dez 2016, 12:50

So, heute gibt es mal wieder ein Update.
meine beiden CX21 sind nun bis auf wenige Bauteile Identisch, habe damit Sie direkt vergleichbar sind beim 2. Nachbau die Multistar ESC gegen die Flycolor wie beim ersten getauscht, desweiteren hab ich nun das OSD voll funktionsfähig, nach diversen Versuchen mit Kondensatoren, hab ich nun ein extra BEC verbaut und was soll ich sagen, das wars... jetzt wird das OSD mit 5,2V versorgt, kein Einbrechen vom OSD mehr..
Gleiches läßt sich wohl erreichen wenn man vom Powermodul die 5V abzweigt, das war aber ohne großen Aufwand bei dem Kopter nicht machbar und den 5V BEC hatte ich noch .

hier mal noch ein Bild vom Aufbau:

bec_osd.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Und meistens fliegen Sie doch :D
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Mein CX21-Nachbau oder auch CX21 die X.te
    von ToxSox » Sa 29. Okt 2016, 15:53 » in Quadcopter allgemein
    111
    2691
    von faboaic Neuester Beitrag
    Sa 21. Jan 2017, 15:40
  • F450 Nachbau mit CX21 Technik
    von mcdark » Mo 22. Aug 2016, 15:00 » in CX-21 & andere Musterkopter Sets
    13
    844
    von mcdark Neuester Beitrag
    So 25. Sep 2016, 22:01
  • Erster DIY Kopter aus China - CX21 Nachbau
    von Derdoo » Mi 29. Jun 2016, 18:54 » in Quadcopter allgemein
    30
    1375
    von PantherMadCat Neuester Beitrag
    Do 25. Aug 2016, 23:05

Zurück zu „CX-21 & andere Musterkopter Sets“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


FPV Antennen