Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde Sa 23. Apr 2016, 15:19

Hier mal ein paar Bilder von gestern. Ein Fliegerkollege hatte seine Kamera dabei und mir gerade eben die Bilder geschickt.
f4fcca8f-e2b9-4886-9311-f724104506b0.jpg

Die weiße Kiste an der Front ist der GPS-Tracker. Zwischen den Decks neben der FPV-Kamera is der TBS-Loveseat, auf den die SJ-4000 mit den Gummiringen geschnallt wird.
20d564ca-8d08-4f16-88e1-96118fc8c574.jpg

5d54e422-83da-4dcf-bd6d-a442de5c18ad.jpg

1e696e38-d302-4222-81da-3dafba5688b1.jpg


Der Kopter ist nun zu einem echten Spass-FPV-Gerät geworden - zu einem relativ günstigem Preis.

Gruß
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde Sa 16. Jul 2016, 21:42

Nabend,

heute wars dann soweit: Bei einem Testflug ist mir der Kopter in ca. 1200 Meter Entfernung abgestürzt. :( Es muss in der Luft ein Antrieb ausgefallen sein. Ich komme erst morgen dazu, die Komponenten zu prüfen.
Leider kommt beim Laden der Logfiles eine Fehlermeldung.
Macht nix - ich wollte eh ein Upgrade machen ;) . Dann wird das halt schon vorgezogen.

Schäden: Akku etwas deformiert. GPS-Mast abgerissen. Ein Ausleger abgerissen. Ein Propeller abgerissen. Sonst sieht alles noch gut aus. Außer der vielen Erde. Er ist in einen Rübenacker aus ca. 50 Metern Höhe gekracht.

Dank GPS-Tracker konnte ich ihn grob lokalisieren und über die RSSI-Anzeige der Taranis dann auch relativ einfach finden.

Allerdings ist der Umgang mit dem GPS-Portal nicht so einfach wie gedacht.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7755
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon Baumi Sa 16. Jul 2016, 23:39

Hallo Stefan,

irgendwann erwischt es einen dann doch auch mal. Ich kenne das. X-mal alles gut und dann sowas.....

Aber so ist die Motivation für das Upgrade ja da. Passt also ;)

Schade, dass die Logauswertung nicht klappt. Das war bei meinem Extremcrash mit dem Nova damals nicht anders.

Bin mal gespannt ob es am ESC oder Motor lag.

Kopf hoch. Aber Du scheinst das ja auch, wie ich, recht entspannt zu sehen :ugeek:

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6782
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon DeWe Sa 16. Jul 2016, 23:58

Jeder crash ist Scheibe.... wichtig iat, das du das gute Teil wiedergefunden hast. Ein Totalverlust schmerzt nach Jahren noch.... eigene Erfahrung.... eine Reparatur ist zwar auch nicht das Wünschenswerteste, aber nach erfolgter Reparatur nach 1 Monat vergessen


Gruß Dirk
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Beiträge: 1475
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon faboaic So 17. Jul 2016, 07:30

Mein herzliches Beileid zum Absturz.

Man liest oft, dass sich das log nach einem Crash häufig nicht auslesen lässt.
wäre da nicht so ein zusätzlicher log Mitschreiber eine Lösung?
letztens habe ich noch gedacht, 'so einen Scheiß brauchst nicht'
vielleicht garnicht so verkehrt so ein Teil?

bin mal beim Ali drüber gestolpert auf der Suche nach Teil zum Bestellen für mein GPS Austausch.
ist dann ja der Video Umschalter geworden.
Hätte aber auch der Sinn gemacht:
RTF "BLACKBOX" Flight Data Recorder (CLEANFLIGHT) Openlog

Hat das Telemetrie log noch was her gegeben?

viele Grüße,
Fabian


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde So 17. Jul 2016, 13:13

Der Datenlogger ist für Cleanflight. Also CC3D und Verwandte.

Die Absturzursache habe ich bei der Demontage gefunden. Ein Motorkabel ist am Stecker abgebrochen. Das Lötzinn macht die Litzen leider brüchig.

Zumindest kann ich den Kopter mit dem guten Gefühl wieder aufbauen, dass keine Komponenten einen weg haben könnten :)

Grus
Stefan


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde So 17. Jul 2016, 22:47

Nachdem am Wochenende das Südtreffen ist, hab ich mich mal rangemacht den Alien zu reparieren und dabei ein bisschen zu veredeln. Ich möchte in die Flugzeit des Kopters noch steigern.

2016-07-17 17.32.53.jpg

Beim Absturz ist ein Arm gebrochen. Den selben hatte ich nicht in der Schublade und dann hab ich alle 4 Arme gegen die originalen Arme von einem Diatone White Sheep getauscht.
Das PDB mit 5 und 12 Volt Versorgung hab ich verkehrt herum eingebaut, so dass es oben glatt ist.

2016-07-17 17.33.02.jpg

Am PDB hab ich noch 2 JST-Stecker für die 12 Volt Versorung vom FPV und der Beleuchtung angebracht. Eine zusätzliche Buchse ist für die direkte Batteriespannung dran.

2016-07-17 17.33.18.jpg

Für die Versorgung der ESC´s hab ich die Leitungen unter der Bottom-Plate verlegt. Ich verspreche mir durch das GFK eine bessere Abschirmung zum FC hin. Außerdem ist so das innere des Kopters schön aufgeräumt. Der Kopter hat genug Bodenfreiheit, so dass die Kabel nicht stören. Für die Optik könnte man auch schwarzes Klebeband über die Kabel anbringen.
Die ESC´s sind einfach mit Klebeband an den Armen befestigt.

2016-07-17 17.44.22.jpg

Auf das PDB habe ich mit 4mm Servotape eine doppelseitige Leiterplatte angebracht und diese beidseitig geerdet - auch wieder zur Abschirmung. Darauf wird der FC geklebt.

2016-07-17 17.46.49.jpg

Aufgeklebter Pixhawk Lite. Zum Befestigen des FC´s hab ich 3M FBL-Tapes verwendet (aus dem Modellhubschrauberbau).

2016-07-17 18.32.09.jpg

Vorderhalb vom FC sitzt der Videosender. Die Antenne wird durch das Loch im Arm nach oben geführt
Links vom FC sitzt der LC-Filter für die FPV-Ausrüstung
Rechts vom FC sitzt unten das MinimOSD und darüber der 433MHz Telemetriesender
Hinterhalb vom FC sitzt der Teensy für die Telemetrie zur Taranis und später auch für die dynamische Beleuchtung.

2016-07-17 18.32.22.jpg

Bei den Motoren hab ich ordentlich aufgerüstet: Sunnyksy V2216 mit 800kV

2016-07-17 18.48.17.jpg

Dazu passende Propeller: RcTimer 10x4,7 Carbon. Laut Datenblättern ist das die effektivste Kombination bei meinem Gewicht mit den Motoren an 4s.

2016-07-17 19.06.50.jpg

Geschlossener Kopter. Fast fertig zum Einstellen.

Durch das Upgrade sieht der Kopter viel Edler aus wie vorher. Mal sehen, wie er fliegt.
Ich möchte noch die Kabel zur FPV-Kamera tauschen - die sind mir zu starr. Das ist der einzige Negativpunkt bei den Runcams.
Das Kabel für das GPS möchte ich noch anders verlegen. Das hat sich beim Zusammenbauen anders ergeben, wie gedacht. ;)

Dann werd ich gleich die Firmware 3.4 Beta RC1 aufspielen und kalibrieren.

...Fortsetzung folgt...

Gruß
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde Mo 18. Jul 2016, 23:31

Er fliegt wieder! :D

Beim Motorentest hatte ich Probleme an 3 Stück 3,5mm Steckern zwischen PDB und ESC. Die hatten Kontaktprobleme - also nochmal neue angelötet. Da muss ich morgen nochmal genau nachschauen.

Beim Update des Pixhawk von 3.3.x auf 3.4 Beta RC1 hat der Pixhawk die PID-Parameter und wer weiß, was sonst noch angepasst. Die Werte nach dem Update sind ca. 15% geringer wie vorher.

Die Laufruhe des Antriebes ist kein Vergleich zu den Billigmotoren - wen wunderts. ;)
Der Kopter stand vorher schon super in der Luft - jetzt ist er auch noch leise dazu. Ich glaub, die günstigen Motoren waren mit dem Kopter echt an der Grenze.

Allerdings: vorher hatte ich 920kV Motore mit DJI9550 Propeller an 4s mit einem THR_MID von 42%.
Jetzt habe ich 800kV Motore mit 1047 Propeller an 4s und THR_Mid musste ich auf 32% anpassen.
Das verstehe ich nicht. :shock:

Der Strombedarf hätte eigentlich um ca. 15% sinken sollen - davon habe ich beim Testflug nichts gemerkt.
Ich hab statt den momentan installieren Carbonpropeller gerade passende Gemfans in Carbon/Nylon bestellt. Mal schauen, ob ich die These von Hans bestätigen kann, dass die Carbon-Propeller wesentlich uneffektiver sind.

Morgen steht noch ein Autotune an und dann kann ich den Vogel wieder nutzen.
Bin gespannt, ob er jetzt Vollgasfest ist.

Ach ja. Beim Crash ist anscheinend eine Zelle vom Akku verstorben. Die hat nur eine winzige Delle, aber keine Spannung mehr - da muss ich jetzt einen 3s draus bauen.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6782
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon DeWe Mo 18. Jul 2016, 23:46

Wenn wir den Wirkungsgrad mal aussen vor lassen, brauchen wir eine Menge X an Energie um den Kopter zu hovern.
Kommt der Wirkungsgrad dazu, kann da sich das ganze Positiv oder Negativ fur den Stromverbrauch auswirken. Ist der Unterschied nicht allzu gross, wirst es nicht unbedingt bewusst bemerken...


Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5961
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Karbon vs Plastik Propeller

Beitragvon doelle4 Di 19. Jul 2016, 00:14

Die These das Karbon Props ca 10% schlechtere Flugzeit bringen ist mir nicht in Kopf gekommen weil ich mal schlecht geschlafen haben und das träumte sondern X Videos mit Laufzeittests angesehen habe und über 10 Jahre bei Kleinwindanlagen.de bin wo es um jedes % Wirkungsgrad beim Repeller geht (=Propeller der nicht Luft aktiv nach hinten schiebt sondern von vorne angeströmt und Energie nimmt) .
Also selbiges nur umgekehrt mit Profilanpassung um 180 Grad versetzt.
Dort gibt es mindesten 15-20 NACA Profile die verwendet und berechnet werden für Eigenbau je nachdem was man will und man hat.
Es werden Generatoren berechnet und selbst gewickelt mit dazu passenden Repeller, hier dasselbe in Grün.
Motor muss zum Propeller passen.
Ein Prima Generator ist ein 3 phasiger Motor mit geringen Wicklungsinnenwiderstand und minimalen Toleranzen /Spaltmaßen und hochwertigen Magneten , eigentlich ein perfekter 3 Phasen DC Motor der angetrieben wird.
Darumm werden dort auch im Billig Segment DC Motoren verwendet wo 3 Phasig das optimale ist wegen dem Magnetversatz damit wenig Magnetfeld Rucken (=Cooking) vorhanden ist.

Sogesehen eine umfangreiche vorinformation mit vielen Paralellen bevor ich das Forum gegründet hab.
Dirk hat die erste Zeit oft geschmunzelt warumm ich Repeller schrieb statt Propeller doch nach tausenden Beiträgen hatt ich das so automtisch im Kopf.

Daher ich bleibe dabei, Kunstoff /Nylon Props biegen sich bei überbelastung im Luftstrom minimal und passen sich an um leistungsmindernde Wirbel zu vermeiden, Karbon ist sowas fremd.
Darum sind Karbon Props exakter und weiche Kunstoffdinger tanzen um eine Spur mehr rum sind dafür aber effektiver.
Also sportliches Verhalten mit Präzission gegen Situationsbedinge Anpassung und kleine Abweichungen.
So kann man Karbon Props und "weiche" Kunststoff Props einordnen.

Gruß Hans


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde Di 19. Jul 2016, 14:29

Vorhin hab ich ein Autotune gemacht.

Auf der Pitchachse hat er erwartungsgemäß die PID Werte um etwa 10% erhöht. Das Passt.

Die Rollachse hat er ordentlich verringert, vor allem auch das Stabilize Roll. Das passt nicht. Die Werte hab ich der Pitchachse angepasst.

Das YAW-Tuning sieht unter der 3.4 wesentlich unspektakulärer aus wie unter 3.3
Wahrscheinlich sind da zu viele Kopter wegen ESC Synchronisationsverlust abgestürzt.

Nach ersten vorsichtigen Tests behaupte ich mal, dass ich kein Problem mit Höhe halten habe. Hatte ich aber vor dem Umbau auch nicht.

Die Stromkalibrierung muss ich noch um 5% nach unten anpassen. Damit passt auch der berechnete Energieverbrauch.

Mal sehen, ob ich heut Abend noch einen Vollgastest machen kann.

Gruß Stefan


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde Mi 20. Jul 2016, 19:45

Gestern abend bin ich dann noch zum Vollgastest ausgerückt.

An der Flugwiese musste ich dann feststellen, dass das Bild durch die Brille rollt :cry:
Mist.
Also einen Akku so geflogen und mal alles mögliche ausprobiert. Flugverhalten war ok. Vollgasfest ist er anscheinend auch. :) Damit hätte sich der Umbau eh gelohnt.

Zuhause hab ich den Vogel dann nochmals zerlegt um zu sehen, woher die Probleme mit dem rollenden Bild kommen. Tja - auf einmal stört der Telemetriesender in das MinimOSD ein. Der war vorher schon auf dem OSD und jetzt wieder. Also neuen Platz gesucht und angefangen umzubauen. Klar, die Kabel von der seriellen Kabelpeitsche sind nicht allzu lang.

Heut morgen dann fertig gemacht und eingesteckt - graues Bild. Beim Fehlersuchen ist dann auch schon Rauch aufgestiegen. :shock: Ich hatte das serielle Kabel am MinimOSD einen Pin daneben eingesteckt.
Das PDB mit dem Dual BEC hat´s erwischt - na toll, das Teil ist ganz unten drin verbaut mit vielen Lötverbindungen. Also kompletten Kopter zerlegt und neues PDB eingebaut. Das MinimOSD ist natürlich auch hinüber - ist eh so empflindlich das Teil.

Bei der Gelegenheit hab ich dann noch gleich die beiden Centerblades spiegelverkehrt eingebaut, so dass die Linse der GoPro mehr mittig am Kopter sitzt und nicht immer nur ein Propeller im Bild ist.

Das MinimOSD hab ich jetzt ganz nach vorne gesetzt, weil auch der FPV-Sender leichte Störungen verursacht hat.

Der erste kurze Test war erfolgreich. :)
Jetzt werd ich nochmals alle Schrauben verkleben und morgen einen echten Testflug machen.

Bilanz vom Absturz:
- 1 Arm - brauchte natürlich 4 gleiche neue
- 1 Motor kabel gebrochen (Ursache oder Folge vom Absturz?) - Austausch gegen Sunnysky
- 1 Propeller - Austausch gegen RcTimer 10x4,7 Carbon
- 1 ESC (Ursache oder Folge vom Absturz?)
- Eine Zelle vom 4s 5000mAh Akku

Beim Reparieren:
- 1 PDB mit Dual BEC
- 1 MinimOSD

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2895
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon Wolfgang Blumen Mi 20. Jul 2016, 22:51

Hallo Stefan,
schade, aber auch spannend diese Problemchen.
Ich hatte das serielle Kabel am MinimOSD einen Pin daneben eingesteckt.

Upps, hmm seitdem habe ich immer 6pol Stecker, nur auf dem Prüfplatz
habe ich mit dem Stecker gegeizt und schön den Zeigefinger am OSD
verbrannt.
Und die Moral der Geschicht - versteck dich nicht :lol:


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Beiträge: 1475
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon faboaic Do 21. Jul 2016, 04:14

Ich hatte das serielle Kabel am MinimOSD einen Pin daneben eingesteckt.


vielleicht würde es Sinn machen, die stecker zu codieren.
also bei bis zu 5 benötigten Kontakten eine SteckerBuchse mit 6 nehmen und z. b. den zweiten oder dritten zumachen.
dann passt es nur noch in einer Richtung und falsch anstecken ist so gut wie ausgeschlossen.
natürlich dann beim zu gemachten Pin auch den Pin raus zwicken, damit es passt...

werde ich bei mir mal machen... ich stecke immer fleißig von Bluetooth auf 433 MHz Telemetrie um... habe da jedes mal Angst, dass ich etwas schrotte.

viele Grüße
Fabian


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2895
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 21. Jul 2016, 09:50

also bei bis zu 5 benötigten Kontakten eine SteckerBuchse mit 6 nehmen und z. b. den zweiten oder dritten zumachen.


genau, danke gute Idee Fabian


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde Do 21. Jul 2016, 10:14

Die Idee ist gut, aber Platz ist Mangelware und die meisten Stecker sind vom Layout her fest vorgegeben. Da gibts leider nicht viel Interpretationsspielraum.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde Do 21. Jul 2016, 22:37

Heut war ich nochmal auf der Flugwiese und da ich den Akku für die Brille vergessen hatte, hab ich nochmal ein Autotune gestartet. Diesmal mit einem super Ergebnis. Allerdings komm ich heute nicht mehr an den Screenshot ran.

Inzwischen habe ich festgestellt:
- Autotune am besten mit sehr niedrigen PID-Parametern starten -> besserer Ergebnisse.
- je länger das Autotune dauert, umso schlechter sind die Ergebnisse, bzw umso schlechter passt die Abstimmung des Kopters.
- das YAW-Tuning in der 3.4 ist wesentlich schonender als in der 3.3.3 -> dafür sind die Ergebnisse harmonischer und etwas weicher.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3550
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Alien-Frame Kopter mit FPV-Ausrüstung und Himmelsstürmer Antrieb

Beitragvon mastersurferde So 11. Sep 2016, 21:32

Nabend,

gestern hatte ich etwas Zeit, während die Akkus geladen haben.
Da kam ich auf die Idee, den FC des Alien mal etwas weicher zu lagern.

Ich hab da ja so einen Turm gebaut:
Unten das PDB auf Abstandsbolzen.
Darüber eine doppelseitigen kupferkaschierte Leiterplatte, wo beide Seiten am PDB auf Masse liegen zur Abschirmung
Darüber der FC (Pixhawk Lite).

Der FC ist ganz normal mit Gyrotape aus dem Modellhubschrauberbereich auf die Leiterplatte geklebt.

Die Leiterplatte hatte ich mit 4mm doppelseitigem Servotape (eine Art Neopren) auf das PDB geklebt.

Dieses Servotape habe ich gegen orange Latex von Hobbyking getauscht. Das orange Latex ist nicht selbstklebend, deswegen habe ich auf beiden Seiten doppelseitiges Klebeband benutzt.

IMG_0209.JPG

IMG_0206.JPG

Es sind 4 Latexstücke mit je ca. 15 x 5 x 5 mm.

Jetzt mal der vorher/nachher Effekt:
Vorher:
Alien_ohne_orange_Latex.png


Nachher im Garten ohne Geschwindigkeit:
Alien_orange_latex_stehend.png


Und jetzt der Log vom heutigen Flug mit vielen Fullspeed-Einlagen:
Alien_orange_latex_fullspeed_mit_Geschwindigkeit.png

Die lila Linie ist die Geschwindigkeit. Bis 20 Meter pro Sekunde und die Z-Vibrationen bleiben deutlich unter 10 :D

Das Flugverhalten hat sich dadurch enorm verbessert, so dass ich nun den Angel_Max hochsetzen werde. Mit den eingestellten 35 Grad erreiche ich bereits 20m/s im Poshold in absolut stabilem Flug. Es gibt keine Situation mehr, wo der Kopter bei Speed falsch zuckt.

Mit den alten günstigen Motoren konnte ich bis etwa 50km/h fliegen, dann hat der Kopter meist Schieflage nach links bekommen. Das lag vermutlich an den starken elektromagnetischen Feldern durch die Ströme auf den FC.
Deswegen hab ich die Abschirmung aus mit der Leiterplatte eingebaut. Das brachte gut 10km/h schnelleren stabilen Flug.
Durch die Sunnysky-Motore wäre wesentlich mehr gegangen, aber der Kopter hat ab ca. 65km/h immer wieder mal gezuckt (alles im PosHold).
Das ist durch das Orange Latex komplett eliminiert.

Gruß
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Cx20 auf Alien 500 Frame
    von kuestensurfer » Di 26. Apr 2016, 15:56 » in Quadcopter allgemein
    34
    1105
    von mastersurferde Neuester Beitrag
    Di 17. Mai 2016, 19:29
  • Frame Umbau / X-Mode Alien
    von ostfriese » Mi 21. Okt 2015, 15:27 » in Cheerson CX-20 + Quanum Nova
    15
    724
    von doelle4 Neuester Beitrag
    Sa 31. Okt 2015, 21:16
  • 450er Alien Frame - CX 20 Umbau
    von hackbarth93 » Do 3. Dez 2015, 15:48 » in Cheerson CX-20 + Quanum Nova
    15
    813
    von DeWe Neuester Beitrag
    Sa 5. Dez 2015, 10:16

Zurück zu „CX-21 & andere Musterkopter Sets“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen