Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Benutzeravatar
Surmana
Hobbypilot
Beiträge: 18
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 00:01
Wohnort:: Deutschland
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20 mit FPV, Gimbal ,Yi 4K, OSD, Telemetrie
DJI Mavic Pro
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Beitragvon Surmana So 16. Jul 2017, 23:42

Hey Leute,

ich habe wieder mal eine Frage. Diesmal betrifft es das Lipo's laden. Entweder bin ich ziemlich ungeduldig oder ich mache einfach etwas falsch, denn meine Lipos laden eine gefühlte Ewigkeit. Hier mal ein paar Bilder meines Setups:

Lipo.jpg

Li3S 3000mah

Netzteil.jpg


Ladegeraet.jpg

Nach ca. 90 Minuten mit 3A nur 250mah geladen und noch lange nicht fertig.

Anschlüsse.jpg


Der Akku ist neu und funktioniert fehlerfrei.
Alle drei Zellen sind gebalanced.

Könnt ihr mir weiterhelfen ?
Viele Grüße und Danke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Surmana am Mo 17. Jul 2017, 00:30, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6225
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon doelle4 So 16. Jul 2017, 23:51

Die Ladegeschwindigkeit ist abhängig vom Ladestrom. Nimmst du 3A dann wirds bei einem 3 Ah Akku ca eine Stunde dauern.
5 Ampere Ladestrom müsste er vertragen dann sind ca 40-45 Minuten. Nimmst du noch mehr bzw zuviel nimmt der Akku ev. leichten Schaden und hat verkürzte Lebensdauer.
Gruß Hans


Benutzeravatar
Surmana
Hobbypilot
Beiträge: 18
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 00:01
Wohnort:: Deutschland
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20 mit FPV, Gimbal ,Yi 4K, OSD, Telemetrie
DJI Mavic Pro
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Surmana So 16. Jul 2017, 23:54

Hey,
ja genau so dachte ich es mir auch, aber wie du dem Bild entnehmen kannst sind bereits fast 90 Minuten vergangen mit 3A und es sind erst 250 mah geladen worden. Was stimmt dort nicht?


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3170
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Wolfgang Blumen So 16. Jul 2017, 23:58

Hi Surmana,

wenn ichs richtig sehe brauchte de BM3000 88 Minuten.
Das würde heissen ca. 60 Min laden und 28 Min balancen.
Das ist normal und auch abhängig von der Zellenspannungen
nach dem Entladen.
Wieviele Ampere wurden nachgeladen ?
Auf wieviel Volt waren die einzelnen Zellen ?
Das ist auch abhängig vom Balancerstrom,
der in der Preisklasse bei 300mA liegt.
Teure Lader machen bis 1A Balancerstrom.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6225
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon doelle4 Mo 17. Jul 2017, 00:00

Ja das stimmt was nicht ...!
Wenn die Zellenspannungen stark differieren dann dauerts etwas länger aber dann hat der Akku auch was.
So etwas wie du da hast kenne ich aber nicht. Lädst du mit Lipo Balance dann guck mal am Display ob die Zellenspannungen auf ähnlichen Level sind.
Kann sein das der Lader etwas hat wenn das Netzgerät Strom liefert (mit Autoscheinwerfer Lampe testen, die zieht für volle Helligkeit ca 4,5 Ampere)
Gruß Hans


Benutzeravatar
Surmana
Hobbypilot
Beiträge: 18
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 00:01
Wohnort:: Deutschland
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20 mit FPV, Gimbal ,Yi 4K, OSD, Telemetrie
DJI Mavic Pro
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Surmana Mo 17. Jul 2017, 00:21

Hey,
also aktuell lädt der Lipo seit 137 Minuten mit 3A und geladen wurden in dieser Zeit 372 mah. Die Zellen sind aktuell alle bei 3.82V.

Zellen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3170
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 17. Jul 2017, 00:30

Hallo,

würde da erst mal auf dea ext. Netzgerät tippen.
Häng das Ladegerät mal an eine volle Autobaterie,
prüf dann mal den aktuellen Ladestrom, ob da 3 A
dann durchgehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7093
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon DeWe Mo 17. Jul 2017, 07:03

Meine Vermutung :
Der Lader balanciert nur.... Was hast du im Ladeprogramm ausgewählt?
Charge oder Balancieren?


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1752
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Fandi Mo 17. Jul 2017, 08:12

Das kann eigentlich nicht stimmen,
wenn der mit 3A lädt, würde der spätestens nach einer Stunde voll sein.
Wenn ich meinen leeren (15-20%Restkapazität) anschließe, und im Balancer Charge lade, ist der nach ca. 50Minuten geladen,
dann balanciert der ca. 10 Minuten, ist aber in 60 Minuten komplett durch.

Schau Dir mal das Menü genau an, nicht das Du wie Dirk beschrieben, das falsche Programm gewählt hast.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7962
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Baumi Mo 17. Jul 2017, 09:58

Moin,

also beim Lademode sieht man doch, dass er nicht im Balancer Mode lädt sondern im Charge Mode ohne Balancer Funktion. Dafür stehen ja die Buchstaben CHG in der 2. Zeile vom Display. Bitte hier mal im Funktionsmenü LiPo Balance und 3A Ladestrom auswählen und starten und dann beobachten. Dann steht in der 2. Zeile nämlich BAL.

Hast Du mal geschaut wie sich die Eingangsspannung reduziert, wenn der Lader lädt ? Ich meine das müßte beim B6 über die Pfeiltaste < bei Status gehen. Die sooft drücken bis Du IN Power Voltage angezeigt bekommst. Die Spannung sollte beim laden nicht weit unter 12V sinken.

Hat das Ladegerät dieses Problem schon von Anfang an oder erst jetzt ??? Ladegerät neu ?

Hatte auch einige von diesen Teilen und bisher haben die alle ihren Job recht ordentlich gemacht. Knapp 1 Std. Ladezeit bei BM3000 mit 3A Ladestrom. Spannungsversorgung über ein Lappy Netzteil mit ähnlichen Werten.

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7093
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon DeWe Mo 17. Jul 2017, 13:14

Btw.
Das Stromversorgungskabel kommt mir auch etwas dünn vor... Gut daran liegt es nicht, aber wenn die Ampere durchgeschleust werden sollen, können die Strippchen doch gut warm werden > Widerstand der Versorgungsleitung steigt, Temperatur steigt... bis hin im schlimmsten Fall :Kabelbrand

edit: sehe gerade ist der Output zum Lipo: Egal.. auch zu dünn.
Wenn du die Bananenstecker aus dem Lader ziehst (Achtung kein Kurzschluss verursachen) kannst du die volle LipoSpannung dann dort messen? Nicht das ein Kabel keinen Kontakt hat und du dadurch nur uber den kleinen Balancerstrom lädst.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3685
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon mastersurferde Mo 17. Jul 2017, 18:00

Hi,

ich glaub der Lader ist hin.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
X5C
Schwadronsführer
Beiträge: 676
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 20:59
Wohnort:: Landshut
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon X5C Mo 17. Jul 2017, 18:49

Entweder der
Lader hat einen weg, oder das Netzteil bringt nicht die erforderliche Leistung....wenn das Netzteil wirklich die 6A bei 12 Volt bringt, hat das B6 einen Fehler.
Ich sehe gerade, dass Du den Clone vom B6 hast- meiner hat auch nen Hau- er überlädt die Akkus, da er nicht richtig kalibriert ist.
Hier mal der Vergleich zwischen meinem Original B6 (rechts) und Deinem Clone (links):
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß
Andi
Benutzeravatar
Surmana
Hobbypilot
Beiträge: 18
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 00:01
Wohnort:: Deutschland
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20 mit FPV, Gimbal ,Yi 4K, OSD, Telemetrie
DJI Mavic Pro
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Surmana Mo 17. Jul 2017, 21:36

Hey,

ich habe nun alles getestet und habe festgestellt das nichts kaputt ist, zumindest nicht vollständig. Der Lader ist in der Lage "richtig" zu laden nur leider tut er dies nicht immer. Ich habe festgestellt ein und aus schalten führt meist dazu , dass es schlussendlich dann doch richtig funktioniert. Ich sollte mir vllt einen neuen Lader besorgen. Irgendwelche Empfehlungen, die man sich auch leisten kann ^^ ?

PS: Ist es schlimm das ich einen Clone Imax B6 habe? Weil wenn es klappt mit dem laden, dann ist eigentlich alles gut und nichts ist überladen.

Vielen Dank für eure ganze Hilfe :D


Benutzeravatar
X5C
Schwadronsführer
Beiträge: 676
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 20:59
Wohnort:: Landshut
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon X5C Mo 17. Jul 2017, 21:44

Der originale B6 ist top- den Clone nutze ich nicht mehr- das ist ne Zeitbombe :D . Das Original kostet mittlerweile keine 30 Euro mehr- also sinnvoll investiert ;)


Gruß
Andi
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7962
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Baumi Mo 17. Jul 2017, 21:59

Hi

Nun wäre es mal wichtig zu wissen wo das Problem herkommt. Definitiv der Lader oder doch das Netzteil. Hatte auch schon Netzteile die 6A bei 12V liefern sollten und wenn ich dann mal versucht habe einen 4S 5000er Lipo mit 5A zu laden brach der Ladevorgang sogar ab.
Aber X5C hat Recht. Ein vernünftiger Lader ist einfach sinnvoll. Da würde ich auch nicht auf den letzten € schauen. Mittlerweile häufen sich hier die Lipos und bei dem Gesamtwert ist es mir wichtig, dass 1. die Hütte nicht abfackelt 2. die Lipos lange halten und 3. sie so geladen werden, dass sie in der Luft gute Leistungen bringen.

Wenn wir von vernünftigen Ladern sprechen, dann muss man sich vor Augen führen, was man auch in Zukunft damit laden möchte. Ich halte es für etwas "oversized" einen Junsi Charger für mehrere 100€ anzuschaffen wenn man nur ein paar CX-20 laden möchte.
Fliegt man aber auch 4S 6S oder 12S wo ein 12S Lipo sehr schnell um 230€ kostet, dann würde ICH auch in vernünftiges Ladeequipment investieren.

Ich lade z.B. meine Lipos bis 4S am Accucell 6 (ist ähnlich wie der IMAX B6 hat aber einen USB Anschluss für die Überwachung des Ladevorgangs am PC). Die größeren Lipos wie damals meine 10.000 und 16.000er 4S vom Long Range Copter habe ich dann mit einem Turnigy Reaktor mit externen Siemens 20A 400V Nezteil geladen.

Es sollte halt der Nutzen in Relation zu den Kosten passen.

Also brauchen wir ein paar Infos. Was hast Du für Lipos ? Was willst Du in Zukunft machen ? Größere Copter ? Größere Lipos ?

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk Pro


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
hulk
Profipilot
Beiträge: 55
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 09:54
Wohnort::
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon hulk Mo 17. Jul 2017, 22:12

Ich nutze yuki Karate blood mit 100w und integrierten netzteil

Gesendet von meinem Moto G 2014 LTE mit Tapatalk


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1752
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Lipos laden langsam Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Beitragvon Fandi Di 18. Jul 2017, 07:49

Die ISDT Lader sollen auch alle gut sein, benötigen aber auch ein externes Netzteil.

Ich habe einen originalen SkyRC B6AC, der zuverlässig arbeitet,
und mit dem letztem FW-Update nun auch LiHV laden kann.
Ich finde das ist immer noch ein super Ladegerät, ich nutze den auch mal um meine Motorrad Batterie aufzupäppeln.
Wenn so was auch wichtig ist, sollte auf die Programme achten.
Nachteil ist die relativ geringe Leistung, die bei 4S 4A Ladestrom schon an Ihre Grenzen kommt.
Größere Akkus werden auch irgendwann voll, aber es dauert halt.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6225
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lipos laden langsam Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Beitragvon doelle4 Di 18. Jul 2017, 11:26

Ich lade weiterhin mit meinem 80 Watt B6. Ob Clone oder nicht ist mir relativ egal solange er genau das macht was er soll und dabei auch exakt ist.
Das tut er auch schon seit 1 1/2 Jahren obwohl er warscheinlich ein Clone ist.
Gruß Hans


Benutzeravatar
Pic0
Kampfflieger
Beiträge: 112
Registriert: So 10. Jan 2016, 20:12
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Quanum Nova FPV
Furibee Fuuton 200
QX90c
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Lipos laden langsam

Beitragvon Pic0 Di 18. Jul 2017, 11:54

Ich finde das die Imax B6 auch als Clone sehr brauchbar sind
Habe meinen selbst seit 5Jahren im Betrieb und viele Lader laufen auch problemlos bei Freunden.
Nachteil ist ist das der Balancer mit nur 300mA entläd.
Also bei Akkus > 3000mAH braucht das Balancing irgendwann unverhältnismäßig lang.

Dein defekter Lader kann eine große Brandgefahr darstellen.
Man muß seinem Lader vertrauen können, selbst wenn man beaufsichtigt läd.
Ein Lipo feuer ist kaum zu kontrollieren, die Folgen sind sehr schlimm.

Also bloß den alten Lader in Rente schicken!

MFG
Markus


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6225
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Beitragvon doelle4 Di 18. Jul 2017, 12:07

Gegen Lipo Entzündung /Ausgasen hilft nur eine Schutztasche.

Egal welcher Lader und Marke jeder kann defekt gehen.
Der Clone kann Jahre funktionieren und das Original nach Wochen defekt sein. Auch höherpreisige Marken sind nicht gefeit dagegenen das sie kaputtgehen.
So gesehen bei einem Carson Lader von Kollegen der 1 Woche nach Garantiende hinüber war als ich damit laden wollte.
Also zum Schutz nur auf Kochtopf oder Lipo Bag vertrauen und nicht darauf dass wenn man doppelt soviel für einen Lader bezahlt das der für alle Ewigkeit funktioniert.
Bei Lader dieses Threads sollte mal abgeklärt werden ob es am Netzteil oder am Lader liegt und dann das verantwortliche Teil ersetzten.

Gruß Hans


Benutzeravatar
X5C
Schwadronsführer
Beiträge: 676
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 20:59
Wohnort:: Landshut
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Beitragvon X5C Di 18. Jul 2017, 13:22

Es ist schön, wenn bei 99% der Clone- B6 gut funktioniert. Ich habe leider in´s Klo gegriffen. Das wäre mir nie aufgefallen, wenn ich nicht durch zig Youtube Videos und englischen Forenthreads darauf aufmerksam gemacht worden wäre. Mein B6 Clone hat die Zellen tatsächlich überladen! Teilweise bis 4,32 Volt bis zur Ladeendspannung! Und genau das könnte beim TE auch der Fall sein, da der Lader fleißig weiter Strom reinpumpt.
Ganz schlecht für die Zellen! Man merkt es natürlich nicht, wenn man der Anzeige vertraut. Bitte mit einem Multimeter nach erfolgreicher Ladung mal alle Spannungen der Zellen am Balancerkabel überprüfen!


Gruß
Andi
Benutzeravatar
X5C
Schwadronsführer
Beiträge: 676
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 20:59
Wohnort:: Landshut
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Beitragvon X5C Di 18. Jul 2017, 16:52

...bei 3A braucht der B6 Lader ohne Balancen (also nur laden) genau 48 Minuten für nen 4S mit 3000mAh wenn er leer ist. Hab´s getestet. Mein Netzteil ist vom Notebook mit 18 Volt und 4AH


Gruß
Andi
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 09:33
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: CX-21, OSD & FPV + Walkera G-2D Gimbal und SJ4000

CX-450 X8 im Bau
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Beitragvon Lurchi77 Di 18. Jul 2017, 16:56

Ich verwende das IDST Q6 und bin damit sehr zufrieden. Seitdem liegt mein originales B6 nur rum.
Ist jetzt mein Notladegerät wenn mal zuviele Akkus leer sind.

https://m.banggood.com/ISDT-Q6-Plus-300 ... mds=search


Gruß Sven
Benutzeravatar
wkhard
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 23:25
Wohnort:: Hard, AT
Kopter & Zubehör: Pixhawk Hexa, Pixhawk Tri, diverse Quads, Diverse Bikopter (helis)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lipos laden langsam mit IMAX B6 Lader

Beitragvon wkhard Di 18. Jul 2017, 22:29

Hallo,
War bei mir das gleiche Problem..
Der Lader hat zwar 3A angezeigt, aber effektiv nur mit 0,2 A geladen.
Aus-und einschalten hat das Problem manchmal gelöst. Jetzt hab ich den Lader als Backup im Auto und seitdem nie mehr gebraucht.

Gruss Kurt


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • LIPOS richtig laden/entladen
    von Wolfgang Blumen » Fr 5. Feb 2016, 12:54 » in Akkus & Ladetechnik
    4
    545
    von Wolfgang Blumen Neuester Beitrag
    Fr 24. Jun 2016, 16:54
  • Mehrere 1S Lipos gleichzeitig am B6 laden - Adapterkabel
    von Lurchi77 » Mi 1. Mär 2017, 17:50 » in Elektronik + Bastlerecke Allgemein
    13
    370
    von Lurchi77 Neuester Beitrag
    Do 2. Mär 2017, 09:25
  • Welchen IMAX B6 Lader kaufen ?
    von H3aDHunter » Do 9. Jun 2016, 09:46 » in Akkus & Ladetechnik
    74
    2141
    von SuperIngo4711 Neuester Beitrag
    Mi 27. Jul 2016, 12:41

Zurück zu „Akkus & Ladetechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


FPV Antennen